Freitag, 19. Juli 2013

Mascara von Yves Rocher = j'adore!

The life... on my face



Das hätte ich auch nie gedacht, daß ich nochmal dekorative Kosmetik von Yves Rocher in die Kamera halten würde, dazu grinsen und sagen: "Guuuuuuuuuuuuuut!"

Es ist nicht so, daß ich Yves Rocher nicht mochte, nein: schließlich gibt es dort mein Lieblings-Duschgel, leckere Düfte, die mich an Sommerurlaub und Frankreich erinnern und auch wirklich hübsch arrangierte Schaufenster...(ja ich bin ein Augenmensch)..
aber wirklich SCHMINKE habe ich dort nie gekauft.

Yves Rocher hat mir Wimperntusche gebracht!!!

Obwohl, das stimmt gar nicht. Angefangen hat es mit Vanilleparfüm und der Begeisterung über Duschgele und Bodylotionen, die nach echten Früchten riechen... 
und dann hat Yves Rocher mich verraten. Eiskalt!

Wenn man; sorry, wenn das junge Mädchen einmal in die Falle getappt war, auf die schönen Onlineshop-Broschüren von Yves Rocher reinzufallen, war das Mädchen gefangen...
nach dem ersten Päckchen wurde nachgeliefert. Werbung über Werbung und kleine Geschenke und Gutscheine und kleine Röllchen, die sich zu Marken entfalteten, die man aufkleben konnte für satte Rabatte.. oh, ich steh ja auf sowas. Also aufs Basteln!

Parfüms mit natürlichen Vorbildern

Und so hatte ich bald einiges von Yves Rocher. Doch das ist lange her. Laaaaaaaaaaange. Denn nachdem ich die weibliche Familie mit Lavendel-Produkten und kleinen Fusspflege-Sets gesättigt hatte, kam er: der Doppel-Lidschatten. In flüssiger Form mit Applikator.
Er war zartrosa-perlmutt, meine Schwester hatte ihn zuerst und sie weihte mich (was selten war, daß SIE mir was zeigte in punkto Gesichtsbemalung) in ihre Schminktechnik mit einem anderen, altrosa Schimmer-Lidschatten (von L'Oréal) ein. Der perfekte Frühlingslook in zartrosa war geboren. Bis es, nun ja...
den Lidschatten 
                        nicht 
                               mehr 
                                      gab :-(

Ich habe keine Beweisfotos ;-(
denn damals (sagte ich schon, daß es lang her ist?) haben wir leider noch nicht von allem und jedem Fotos machen können - denn die mussten kostenpflichtig entwickelt werden - und schon gar nicht von geschminkten Augen. Hatten Kameras damals überhaupt schon Makromodus??

Überreste...

Ich habe also schöne Erinnerungen, denke aber auch an die Momente, in denen ich immer desillusionierter die kleinen Mini-Filialen betrat, weil es meinen Lidschatten einfach nirgendwo mehr gab...

Seitdem blieb ich ihm fern, dem gemeinen, Yves Rocher-chen Schminkregal. Wer weiß, wann DA mal wieder ausgelistet wird!

***

Und so bin ich zu meiner neuesten Kostbarkeit von Yves Rocher nur gekommen, weil ich Geburtstag hatte: und mal abgesehen davon, daß dies ein schöner Tag ist (= Geschenke, Aufmerksamkeit und Torte), kam ich an ihm auch zum ersten Mal mit einer Wimperntusche von der französischen Marke in Berührung.



Mascara Longueur 360° 
Wimperndefinierende Mascara 01 noir

Von allein hätte ich mir die nie gekauft! Wieso?
  1. Wegen oben genannter, großer Enttäuschung
  2. Weil ich bereits drei außerordentlich gute Tuschen besitze.
  3. Weil die ein Gummibürstchen hat. Und das mag ich nicht. Mochte ich noch nie. NEEE!

Der Beweis, daß auch meine Kamera den Makromodus nicht immer fehlerfrei drauf hat

Aber da sie geschenkt war, probierte ich sie natürlich aus. Und siehe da - sie ist gut! Ich greife im Moment jeden Tag zu ihr - außer, wenn ich ins Schwimmbad gehe :-D
Ihre Vorzüge?
  • Sie besitzt eine dünnflüssige, schön schwarze Farbe.
  • Sie trennt meine Wimpern von all meinen Tuschen wohl am besten.
  • Sie verlängert wirklich gut, ohne zu verklumpen.
Also erfüllt sie quasi alles, was ich mir von einer Mascara wünsche. Und dabei fühlt sie sich ganz leicht an, d.h. ich spüre sie kaum.. sie erledigt all das, ohne zuviel Material auf meinen Wimpern zu hinterlassen :-)

***

Und nun folgt 
die lückenlose Beweiskette!


Wimpern ungekämmt *.*
schon mit Lidschatten und Eyeliner
veredelt mit der Mascara Longueur 360° von Yves Rocher


Lang, länger, Mascara longueur!

Zum Abschluss noch ein weiteres, verunglücktes Foto des Bürstchens in Nahaufnahme, dem gegenüber ich solche Vorurteile hatte....


ja ich weiß, es sieht etwas gefährlich aus, wie ein Seeigel oder ein Morgenstern, dabei macht es einfach nur 

soooooooo schöne Wimpern!
J'adore!







Kommentare:

  1. Die Form der Mascara erinnert mich ein bisschen an die pinke Version der "I Love Extreme" von essence. Die benutze ich nämlich zu Zeit und finde sie super. Ich war und bin mir ehrlich gesagt immer noch nicht sicher, ob mir Gummibürstchen oder die anderen besser taugen. Wenn du sie nachgekauft hast, kannst du dann ja auch den Preis verraten. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das muss ich noch machen, du hast recht...:-)

      Ich war bis jetzt immer die Verfechterin "Borsten statt Gummi!".. und von essence hatte ich mal 1 oder zwei, wobei die eine exakt KEINEN Effekt machte und die andere stank wie Plastikmüll und krümelte.. deswegen nehme ich von essence immer Abstand, was Mascara angeht. Dabei mag ich die Firma ja sonst gern :-)

      Zeig uns doch mal deine Tuschen! Ich will sehen, wie andere diese verflixten Bürstchen nah ranzoomen ^.^

      Löschen
  2. Ich bin großer Fan von Gummibürstchen :) Das Ergebnis an dir finde ich supertoll. Ich hab aber definitv genug Mascaras im Moment... ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Noch ein Gummibürstchenfreund... vielleicht ist mir ja immer was entgangen *o*

      Mascara wird ja zum Glück irgendwann mal alle: eines der wenigen Produkte, die bei mir aufgebraucht werden! Zügig!

      LG

      Löschen
  3. Hahaaaa Seeigel oder Morgenstern XD
    Stimmt, die Bürstchen sind sich sehr ähnlich! Und du, meine Liebe, hast BOMBASTISCHE Wimpern *.*
    Ich hab grad noch ein paar Test-Kandidaten zu Hause (die ich vor allem in Kombination ausprobieren möchte) und werde da erstmal aufbrauchen, statt neue zu probieren... Aaaber wenn das alles nichts ist, werde ich mal Ausschau nach der Longueur 360° halten ^_^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, einer hat den Seeigel/Morgenstern-Witz gelesen...^.^
      danke für das Kompliment! Je öfter ich das höre, desto mehr werde ich mir darüber bewusst, wie noch mehr dankbar ich dafür sein sollte :-)

      Ich hab im Moment total brav nur drei Tuschen, die ich nach Bedürfnis nutze und KEINE zum Ausprobieren rumliegen *juchhu*

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...