Samstag, 17. Januar 2015

...und was ist mein Rot? (TAG)

The life... on my face


Zwischen den ganzen langen, ausschweifenden und auch seeeehr informativen Beiträgen, die sich alle ums Thema Hautpflege drehen (ich tüftele schon wieder an was), hatte ich richtig Lust auf was Spaßiges: ich wollte mal wieder etwas zusammenbasteln, was einfach nur bunt ist und Freude macht und bei dem ich allein aufgrund der Bilder gute Laune bekomme - und was starrte mich da (leicht ungeduldig) aus meinem Entwurfsordner an? Ein Beitrag zu

      ROTEN LIPPEN



der dort übrigens schon seit August wartet! ^.^ Hochsommer ist für mich allerdings nicht rote-Lippen- und schon gar nicht LippenSTIFT-Zeit, also habe ich mir diese schönen Fotos aufbewahrt, bis sie thematisch für meinen Geschmack besser passten. Leider liegt aktuell kein Schnee, sonst könnte ich auf blondes Schneewittchen machen..

Gwen, nun kommen also meine Antworten auf die Frage: Und was ist dein Rot? *klick*




Die Lipglosse



von links nach rechts:

Lipgloss und ich, das passt einfach zusammen :-)

Und so sammeln sich in dem Bereich auch die roten Lippenprodukte an, welche ich echt benutze und nicht nur ankucke: das Lip-Laquer Teil von Catrice ist der neueste Zuwachs, auch wenn mir sein Geruch nicht so zusagt; das Nivea-Gloss habe ich hingegen fast komplett alle gemacht und oh Wunder!, es ist noch nicht schlecht geworden; die p2 pearl and glow Glosse kamen vor der letzten Frühjahrssortimentsumstellung mit und wirken von Textur und Deckkraft ähnlich wie die neuen 'Ultimate vinyl Glosse' von p2; und das Infinite Shine Lipgloss mit dem süßen Namen steht stellvertretend für die ganze Reihe von Catrice, die ich wirklich mag!


Die Lippenstifte


von links nach rechts:
Das L'Oréal-Produkt wurde mit Latitia Casta beworben, das weiß ich noch... ich habe diese Farbe immer mit Frühsommer und Erdbeermund verbunden und wie-das-duftet! Allein deswegen würde ich es nie wegschmeißen, so lange es nicht umkippt ^.^
Der essence-Lippenstift ist ziemlich neu; er riecht auch gut, ist aber doch ein wenig anders als die 'Erdbeeren mit Zucker' von L'Oréal :)


Die Urgesteine



von links nach rechts:
  • L'Oréal: Rouge pulp (kann die Nummer nicht mehr erkennen)
  • Nivea beauté: Color velvet 711 Opera red

Der Rouge pulp war mein erstes, knallrotes Lippenprodukt. Ich habe es auch wirklich stolz getragen und fand mich unglaublich vornehm damit.. :) Da es ein stark pigmentiertes Gloss ist, habe ich brav vorher Lippenkonturenstift aufgetragen, meinen Mund dann sorgfältig ausgemalt und meinem Freund verboten, mich zu küßen. Dazu trug ich passend einen halblangen, schwarzen Rock mit Rosen drauf und megaviel, fast-weiße Grundierung.. oder so wie *hier*
Das dunkelrote, semi-matte Teil von Nivea hingegen kam später, als ich gerne Gwen Stefani sein wollte.. woah, sieht das seltsam aus zu blonden Haaren *hihi* Das Bild MUSS unter Verschluss bleiben! Hab ich zum Glück nur mal zu einem Auftritt getragen :)



Das Luxus-Segment

Farben

von links nach rechts:


Eine Zeitlang hatte ich mir in den Kopf gesetzt gehabt, das perfekte Rot für mich finden zu wollen, sowohl farblich als auch von der Textur her. Damals dachte ich: "einmal richtig gekauft (und vielleicht teuer bezahlt) hast du was davon, bist zufrieden und nutzt ihn gern - wenn die Qualität stimmt." Ich suchte mich also durch mehrere Douglas-Filialen und nervte nicht nur eine Verkäuferin bestimmt fast zu Tode mit meinen Ansprüchen, aber.. ich wollte nunmal einen Lippenstift, der glänzt wie Gloss, farblich aber stärker pigmentiert ist, nicht so flutschig ausläuft und dann noch meine Lippenstruktur durchschimmern läßt.. 
ihr seht das Ergebnis: soviel zu 'einmal richtig gekauft' ^.^ 



Glanz/ Finish

Der eher orange-rote Lippenstift von Biotherm wurde einen Sommer lang häufig von mir getragen; der teurere, danebenstehende Rotton von Lancôme dagegen gar nicht. Seine minimalen goldenen Glitzerpartikel nerven und das Rot ist einen Ticken zu warm auf meiner eigenen Lippenfarbe; ich kam mir damit immer truschig vor. Das nächste Rot von Lancôme war eine Gratisbeigabe der (vielleicht erleichterten?) Douglas-Frau dafür, daß ich mit meinem Einkauf endlich den Laden verließ, deswegen passt es nicht so ganz zu mir: zu viel kratziger Glitzer und määääääääääääääh. Der La Roche Posay Lippenstift hat *hier* schon bewiesen, daß allein seine seltsame Textur ihn aus dem Rennen nimmt.. und am Ende steht mein Liebling, der mir im Laden eigentlich zu dunkel vorkam: mein fast perfektes, glänzendes und semi-transparentes, kühles Rot von Clinique.. gibt's das noch zu kaufen? Ist verdammt wenig drin gewesen für den Preis!


***


Mein Rot ist eher kühl und durchscheinend; so erklärt sich auch meine Vorliebe für Lipglosse (Glanz!), die Früchte an meinem Himbeerlippen-Strauch (kühle, blaustichtige Rottöne) und die (teure) Jagd nach DEM perfekten Lippenstift-Lipgloss-Hybriden aus der Parfümerie (Transparenz)..


..und in der Zukunft??

Die neuen





Im Winter habe ich mir zuerst den erdbeerigen, mit Goldglitzer versetzten Lippenstift aus der Viennart LE zugelegt, nachdem Paddy so geschwärmt hatte und er mir im Laden spontan auch gut gefiel (das passiert selten, siehe: hohe Ansprüche ^.^). Die Konsistenz ist ganz weich und cremig und ich dachte sofort an meinen Shine délicieux dabei, nur als Winter-Ausgabe :)
Der MATTraction geht in eine ganz andere Richtung, denn er ist mein erstes, freiwillig-erworbenes mattes Lippenprodukt, den mir Mateja schmackhaft gemacht hat; ich bleibe mir aber zumindest farblich treu, denn er stellt die coolste Mischung aus Rot und Pink dar, die ich je gesehen habe (also.. weder eher pink noch eher rot, sondern genau 50:50). Und mit dem ungewohnten 'Finish' lerne ich auch noch umzugehen!

Ich habe also in den letzten 6 Monaten genau 2x rote Lippenfarbe gekauft; das ist für einen Lippenstiftjunkie bestimmt wenig, aber ich trage eigentlich nur Braun oder Tot-Nude noch weniger als Rot... O.o deswegen möchte ich in nächster Zeit erstmal keine roten Lippenstifte mehr kaufen und mich jedesmal innerlich an diese Liste erinnern, wenn eine sooo schöne LE mich wieder versuchen will! XD
Ich könnte nämlich auch gut mit 9 Produkten weniger leben (alle, die nicht mit einem * geadelt wurden), wird mir gerade klar... 




Und da dies ein TAG ist, möchte ich auch noch folgende Mädels dazu aufrufen, mal in sich UND in ihre roten Lippenstift-Schubladen zu gehen (Nagellack kann auch dabei sein) und sie uns zu offenbaren :)

Donna, weil sie gern von mir gefordert werden will (zumindest hast du das auf INSTA gesagt): an diesem Schmollmund sieht einfach ALLES gut aus! ♥ *KLICK*
Connü, weil ich mitbekommen habe, daß du zumindest bei Lacken&Rot eine Sperre hast ^.^: aber gut gelöst *KLICK*
Margit, denn von dir erhoffte ich mir so einige rote Lippenstifte: zu Recht! *KLICK*  :)
Heli, weil ich gar nicht einschätzen kann, was du da so rausholen wirst: und dann - so viele Gemeinsamkeiten :-D *KLICK*
Isabel, denn wer den Mund sieht.. es erklärt sich von selbst :-D
Julia, denn ich hab grad erst gesehen, wie du alles in Dunkelrot präsentiert hast! (#instagramiswatchingyou) *KLICK*
Finja, denn Rot zu diesem Blond MUSS einfach toll aussehen *.+

Ihr könnt das von Gwen gestaltete, hübsche Banner verwenden! *klick*



Rote Lippen soll man küssen
außer, sie sind frisch geschminkt...









Kommentare:

  1. Ach toll ich freue mich sehr dass Du mitgemacht hast :-) der Catrice Lippie aus der LE sieht echt vielversprechend aus ich dachte beim Bild ansehen gleich er passt zu dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein TAG lebt.. die meisten haben schon zugesagt, mal zu stöbern. Ist ja auch ein tolles Thema ;-)

      Löschen
  2. Danke fürs Taggen! Rot ist tatsächlich so eine kleine Herausforderung für mich. Aber die nehme ich gern an! Challenge accepted! ;D
    Aber erwarte nicht zu viel - es wird bei weitem nicht so viele Produkte geben, wie bei dir.

    Übrigens finde ich "opera red" von nivea wunderschön (das sagt jetzt sicher auch schon einiges über "mein" rot aus) - den solltest du öfter tragen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hehe* bin gespannt!

      Und das 'Opera red' würdest du nicht mehr wollen, es müffelt; ich hab es nur für Retro-Schminke-Postings aufbewahrt O.o

      Löschen
  3. Ui, spannendes Thema :) Ich mach mir mal Gedanken und mache so bald wie möglich mit.

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, nicht nur Du weißt nicht, was ich dabei herausholen werde. Ich weiß es selbst nicht. :)

    Die Textur ahne ich schon. Es wird wohl eher semi-transparent so wie die Parfümerie/Apotheken Lippenstifte bei Dir. Ich gehe gleich mal stöbern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahahahaaaaa, super, das finde ich klasse! Für mich sind manche Themen ja auch echte Herausforderungen.. aber ich bin deswegen umso mehr gespannt, weil ich bei dir sowas noch fast gar nicht gesehen habe :-D

      Löschen
  5. Lieben Dank! :) Rote Lacke wären bei mir ja kein Problem (oder eher doch wegen viel zu viel Auswahl), aber ich gehe bei Gelegenheit nun mal meine roten Lippenprodukte durch.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Lippen müßen mehr promotet werden, ich leiste dem mal Vorschub ^.^

      Löschen
  6. Ich mache gerne mit ^.^ Danke für's Taggen!
    Sehr interessant - deine Rot-Mischung! Dieser Gedanke, EIN perfektes (notfalls teures) Produkt zu finden, war für mich der Grund, mich mit dem Thema MakeUp/Pflege überhaupt auseinander zu setzen. Ich begann zu jedem Produkt, das ich bis dahin verwendet habe (was wirklich nicht viele waren) zu recherchieren und bin so auf die Beauty-Youtube-/Blogger-Welt gekommen. Das zieht sich bei mir durch sogut wie alle Bereiche... bis auf Rot XD In diesem speziellen Fall bin ich noch nie auf die Idee gekommen, DAS perfekte Rot für mich zu finden. Wird Zeit! ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach echt, so war das bei dir?? Ich weiß gar nicht mehr... ich habe eine Lifestyle-Mädchen-Bloggerin über die MÄDCHEN entdeckt und dann gesehen, daß es auch reine Beautyblogs gab.. und so kam eins zum anderen :-)

      Ich bin schon gespannt, du hast mich auf INSTA neugierig gemacht!

      Löschen
  7. Lipstick Almost famous 44 gefällt mir sehr!

    AntwortenLöschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...