Montag, 30. November 2015

Illegale Aktivitäten: November 2015

The life... inside of my shopping-bag


Die zweite Gruppensitzung 'wider den Kaufrausch' beginnt mit einer schamesroten Beichte: vergib mir, denn ich habe eingekauft!!

Im Vorfeld war mir noch nie etwas soo peinlich wie das hier gewesen: wenn ich sonst etwas nicht auf dem Blog zeigen will, lasse ich es und lasse es halt unter den (Computer-)Tisch fallen. Aber diesmal habe ich mich ja selbst angestachelt, etwas mehr Maß zu halten UND mich dafür am besten öffentlich an den Pranger zu stellen.. na gut. Also los... *arghl*


Der erste Monat meines selbst auferlegten-Fasten-Jahres lief eigentlich ganz gut, im Nachhinein betrachtet: nur 4 Neuanschaffungen hatte ich im Oktober flugs in meinen Hamster-Bau geschafft, kaum das der Mitarbeiter mal nicht hinkuckte. Aber im zweiten Monat ist irgendwas total schiefgelaufen.. ich bin wohl nach und nach in meine alten Gewohnheiten verfallen und habe geshoppt wie eine Bekloppte! Aus allen Kategorien! 
Erlaubte Besorgungen - halbseidene Geschäfte - mädchenmäßig durchgeschummelt - komplett kriminelle Energien!




Nur halb illegal


→  Sachen, die ich so tatsächlich nicht habe und 'BRAUCHE' *hust*


 

Max Factor: miracle match foundation 040 light ivory

Ich wollte für den Herbst&Winter und meine erblassende Haut gern eine hellere Teintgrundierung und einen sehr hellen Concealer, aber...... dies ist die schlechteste/unpassendste Grundierung, die ich je benutzt habe! Jemals!!
  • versorgt die Haut mit Feuchtigkeit(?)
  • hauttonanpassende Foundation 
  • lichtreflektierende Partikel verstärken den Weichzeichner-Effekt(?)

Zu ihrer Verteidigung muss ich sagen, daß ihre Inhaltsstoffe in Ordnung sind und die Farbe wirklich sehr schön hell ist, noch dazu recht neutral ohne Miss-Piggy-Stich. Leider, leider ist sie nicht mit meinem Hauttyp kompatibel.. ich habe noch nie so sch***** limm ausgesehen nach einigen Stunden - meine Haut wirkte wie eine schuppige Wüstenlandschaft, da die ganze Farbe sich trocken auf ihr abgesetzt hatte - wohlgemerkt, trocken & glitzerig!  Keine Ahnung, was Max Factor mit diesen funkelnden Partikeln bezwecken wollte, vielleicht den Preis von knapp 13€ rechtfertigen??

Achtung, Grusel:

Ich mußte mir letztendlich eingestehen, daß ich z.Bsp. die Rival de Loop Natural Lift Foundation für 2,99€ ungefähr 10 Mal besser finde als die neue miracle match foundation für 12,99! Wer also auch trockene Haut hat, sollte sich den Kauf deshalb vielleicht nochmal durch den Kopf gehen lassen.. diese neuen, gelartig-dünnen Foundationtexturen 'für jeden Hauttyp' (haha!) funktionieren meist für Dörrpflaumen viel weniger als die klassischen, dicken Make-Ups *grrr*


So schuppig sah mein ganzes Gesicht nach nur 3h Tragedauer aus

P.S. sie riecht übrigens wie die Popcorn-Maschine im Kino, also so, wie der nach außen geblasene Duft von gepoppten Maiskörnern. Nicht eklig. Nussig :)






Max Factor: Mastertouch all day concealer 303 Ivory
 
Zuerst dachte ich, mein finales Urteil über die Gratisbeigabe zur Foundation würde folgendermaßen ausfallen: unglaublich grottig
Ich meine, wie kann ein Concealer in IVORY dunkler sein als die dazu passende Foundation? Und dann noch 10€ kosten??

Und nun muss ich sagen: Upsi.. ich mag ihn! Er ist nicht zu trocken für meine Gesichtshaut, jedoch etwas zu gelb (auf einzelnen Unreinheiten aufgetupft). Verblendet geht es aber. Und abends sehen die abgedeckten Stellen noch anständig aus (nicht komplett nackt, nicht komplett trocken, schuppig oder krümelig..). Tausendmal besser für mich als die Foundation, also! Und ich verwende ihn auch mit weniger schlechtem Gewissen als folgenden Kandidaten! →




Astor: perfect stay concealer 001 ivory

Das Ding riecht wie ein ganzer Blumenladen! O.o Textur und Farbe sind ok-yay (echt hell!), die verbratenen Duftstoffe echt nay!!
Aber: er ist wirklich der allerhellste Concealer auf weiter Drogerie-Flur! Ich habe mir ALLE sonst als fast-weiß betitelte Kollegen auf die Hand gemalt und verglichen: keiner ist so elfenbeinig wie dieser hier. Keiner. Auch nicht das neue Liquid-Camouflage-Dinges von Catrice.. Astors perfect stay concealer in 001 ivory wäre also perfekt zum Aufhellen/Highlighten des Gesichts unter den Augen... würde ich mich nicht jedesmal so schlecht dabei fühlen, mir diese Duftbombe auf genau diese empfindliche Partie zu streichen -.-



Im Farbvergleich:

Max Factor Miracle Match 040 - Rival de Loop Natural lift 010 - Max Factor Mastertouch 303 - Astor Perfect stay 001

Schön zu sehen: das Rival de Loop Natural lift Makeup light beige 010 wirkt fast wie Tussi-Toaster-braun neben den hellen Kandidaten von Max Factor und astor. ^.^





p2: perfect face refine + prime all-over loose powder

für den Auftrag mit meinem ebelin Ei (feucht) macht sich ein loses Puder besser als mein gepresstes Nude Magique BB Powder von L'Oréal. Und das von p2 ist komplett transparent und wurde gelobt.. ich habe zwei Wochen in meinem dm auf die Nachfüllung des Faches warten müßen, weil es ständig ausverkauft war, das musste doch auch Qualität verheißen; am Ende haben wir eine arme dm-Fee im Lager danach kramen lassen, weil ich es beim 5. Besuch endlich mal haben wollte. Ich finde es auf meiner Haut ganz okay. Puder halt - da bin ich kein Fachmann :)



 

Mascaras der Marke 'voluminös': ich habe das Max Factor-Teilchen mit Rabatt bei douglas erstanden, nachdem ich die letzte Tube der Mülltüte übergeben habe. 
Meine zweite Wimperntusche der gleichen Firma namens Clump Defy kommt aber auch bald weg: die möchte ich aber nicht nachkaufen; stattdessen wurde es ein vertrauenswürdiger Kandidat von L'Oréal. Wenn ich es mit der Trennung nicht so genau nehme, ist sie ein perfekter Kandidat, um mir voluminöse und eher in die dramatische Richtung betonte Plüsch-Wimpern zu geben... Bei Mascaras werde ich wohl doch eher zum Wiederholungstäter, als mich an Neues zu wagen... ähem. Naja. In Zukunft. Mehr dazu weiter unten!





 

Ich habe mir einen neuen, gelähnlich-dicken Überlack von essence gekauft: und kam der früher in einer undurchsichtigen Flasche daher, ist diese nun transparent. So sehe ich, daß er bei einem Füllstand von nur 50% bereits mega-mäßig eindickt *grr* und ich ihn dann weghaue. Aber dafür kostet er auch viel weniger als mein geliebter Good to go... hach ja.






Nicht gekauft, sondern geschenkt bekommen..


→ okay, ich habe meinen Freund bestochen, die beiden Sachen in einem fernen Müller 'zu besorgen'. Zum Glück kann ich ihn mit Schmeichelein bezahlen, so bleibt es für mich halb-legal :-D

Catrice: Satin stay Cream to powder eyeshadow & liner 030 Welcome to St. Rosez

Den schmierig-zu-pudrig-Lidschatten wollte ich haben, seitdem ich das Video von Nhitastic zu den CATRICE NEUHEITEN 2015 & MAKE - UP + OUTFITS für jeden ANLASS gesehen hatte. Fast 1 Jahr Wartezeit ist laaaang und erhöht den Erwartungsdruck! Die Konsistenz ist interessant, sollte aber nicht zu dünn aufgetragen werden, um silbrige Farbe statt nur silbrigen Schimmer zu hinterlassen. Könnte für meinen Geschmack etwas mehr Rosa sein.. :-/

 
Leitet eine neue Zeitrechnung ein: typgerechte Wangenfarbe
Catrice: defining blush 040 lilactric

Ich hatte ja letztens eine Blush-Krise.. klingt weltbewegend, was?? *lach*
In der Konsequenz habe ich mir geschworen, zu-dunklen und zu-braunen Rouges abzuschwören und mich auf die Kernkompetenzen bleicher, kühler Wassernymphen zu konzentrieren: hellen, pastelligen und eher kalten Farben mit viel Weißanteil. Das hellrosa Rouge von Catrice vereint all diese Eigenschaften in sich und ist mir endlich mal nicht zu-dunkel.. und faaaaaast schon zu kühl. Krass! Das ich sowas noch erlebe :-P








 Komplett verboten, aber nachvollziehbar:

→ öhm.....

 

Mit diesen beiden Lipglossen habe ich gleich zwei Regeln gebrochen: die keine Backups- UND keine neue Schminke-Regel!! *o*
Aber... die wurden klammheimlich ausgelistet und TBS hat mir nicht mal vorher Bescheid gesagt und es waren in Deutschland keine mehr zu ergattern und das ist mein liebstes Sommergloss und ich leere jede Saison eine halbe Tube und.... so habe ich sie mit 50% Ausverkaufs-Rabatt aus der Schweiz bestellt.. d.h. für so viel, wie sie bei uns regulär gekostet haben (je 10€) :-D





Ich habe etwas nur für den Blog gekauft: das habe ich so bewußt und gleich mit 3 Sachen auf einmal noch nie vorher getan. Aber die Schminkmädels unter euch erteilen mir bestimmt die Absolution? Ich wollte eine Weihnachtsmakeup-Anleitung erstellen und dafür keine ausgelisteten Produkte in die Kamera halten.. und ich brauchte Glitzer! G-L-I-T-Z-E-R! 
Mehr dazu am 24.12.2015 :-)





 Komplett illegal und mir total unverständlich:

→ warum nur??

 
trend IT UP: contour & glide lipliner 010

Ich wollte einfach auch-was-probieren: wenn alle die mögen, mußte doch was dran sein an den Liplinern von trend IT UP? Ich habe mir also die Farbe ausgesucht, die mir noch am meisten zusagte und... habe ein Hellbraun gekauft? Warum?? Hatte mich da nicht schon das Max Factor Blush etwas gelehrt??? 
Tja.. vielleicht kann ich den noch irgendwie nutzbar machen. Für die vieeeeeeelen Momente in meinem Leben, in denen es mich schrööööcklich nach braunem Lippenstift gelüstet *kicher*



essence: xxxl longlasting lipgloss the matt 05 velvet rose


Fast so ähnlich ist es mir mit den matten Lipglossen (ja, das ist ein Paradoxon in sich, finde ich!) von essence gegangen: ich hatte irgendwo gelesen, daß die ja gar nicht soooo matt seien und habe mir deswegen in den Kopf gesetzt, mit der Nuance 05 velvet rose beim matte, rotbraune Lippen-Trend mitmachen zu wollen? Mein neuer Lippenstift von Maybelline hat mir die Angst vor trockenen Wüstenlippen genommen.. nur damit essence dieses neu gewonnene Vertrauen wieder zerstört! Merke: Wind & Wetter unter 0°C sind nicht geeignet für Experimente mit neuen, ungewohnt-unschmierigen Texturen, es sei denn, ich stehe eben DOCH auf besagte Wüstenlippe! #panthenolsalbeRetteMich

Dafür habe ich die perfekte Unterlage für das matte, xxxl longlasting lipgloss im trend IT UP lipliner 010 gefunden - zusammen sind sie weder zu rosa noch zu braun; nur leider eben wieder erst im Frühling was für mich.. ob ich dann noch Lust auf diesen Trend habe?



P.S. die moussige Textur des matten Lipglosses riecht übel nach.. süßer Eierlikör-Praline - mit viel Chemie dabei??




 Die "ich war von meiner anderen Mascara deprimiert!"-Käufe..


→ ohne Worte *.*


p2: multi dimension mascara & Maybelline Jade: Cream Mascara

Okay, um es kurz zu machen: es gibt da eine schw*** teure Wimperntusche von L'Oréal, die ich lange aus der Ferne angebetet und dann online erworben habe, nur um aufs Gemeinste von ihr enttäuscht zu werden! Dieses tiefe Loch in meiner Kosmetikseele musste irgendwie gefüllt werden; also habe ich eine andere, ähnliche Tusche von p2 gekauft, um mich zu trösten..? Außerdem mag ich meine vormals bevorzugte Dr. Hauschka-Mascara plötzlich nicht mehr und der Schock über das Ende unserer langen Liebe hat mich - zum Ausgleich - in die Arme ihres Pendants von Maybelline Jade getrieben...?

Ich habe echt überlegt, ein Video aus diesen Wimperntuschen-Gesprächen zu machen.. denn ich bin in den letzten Wochen irgendwie in einer seltsamen Mascara-Welt angekommen, in der sich vieles um Tuschen dreht! Ich lag ungelogen nachts im Bett und habe mir mit geschlossenen Auge vorgestellt, vorm essence-Regal zu stehen und alle Mascaras einzusacken, die ich gern probieren würde.. Fatal!

Denn dann kam die Woche, in der es bei Rossmann Rabatt auf alle Tuschen habe! Folglich habe ich 3 Mascaras für 5,90€ erstanden: ich bin echt mit drei Tübchen auf einmal an die Kasse gegangen, habe sie aufs Band gelegt und versucht, eiskalt statt komplett freudig-aufgeregt zu lächeln *hehe*
Mann, mann, mann: bald kann ich so seltsame Wimperntuschen-Vergleichs-Videos machen, bei denen Mädels ihre 20 GLEICHZEITIG geöffneten Tuschen in die schlecht-fokussierende Kamera halten und langatmig deren Eigenschaften beschreiben.. analog zu den 'Komischen mit den 20 Katzen' bin ich dann 'die Komische mit den 20 Wimperntuschen' :-P







Ich bereue nichts..!


→ ich habe keine andere Erklärung dafür als 'ich wollte es. Und ich entschuldige mich nicht dafür' ;-)


Catrice: Liquid liner C01 Golden Grace Treasure trove LE

Goldener Eyeliner. Brauche ich zumindest ab und zu immer mal wieder, habe ich immer mindestens einmal da und die Dinger sind nicht leicht zu bekommen! Deswegen bin ich bei der aktuellen LE von Catrice auch sofort hellhörig geworden - und wortbrüchig. Ohne jeden Anflug von Reue. Außerdem ist bald Weihnachten :)






Zoeva: en taupe eyeshadow palette

Ich bin wohl noch nie so stolz in meinen douglas gegangen, wie um meine erste Zoeva-Palette abzuholen und sie in ihrer türkisen Tüte vorsichtig herumzutragen. Hach! Ich habe nach langem Hin-und Her einen Online-Code genutzt, um sie mir anschließend in die Filiale (ohne Versandkosten) schicken zu lassen. So habe ich nur gut 16€ bezahlt.. und habe endlich mal bekommen, was ich mir erhofft hatte! Ausnahmslos schöne, qualitativ ordentliche Farben, die bis auf ein Hellbraun wirklich kühl ausfallen - da hat der Internetschein mal nicht getrogen!! JAAAAAAAAAAAAAAAAA!


 

Ich bin wirklich sehr froh über diese illegale Aktion meinerseits: eine Palette in diesem Farbspektrum, die auch auf meiner Haut mal GRAU und MAUVE usw. herauskommt statt des üblichen, eher warmen BRAUNS, ist eher selten. Ich habe es gefühlt; schließlich habe ich mir seit dem Erscheinen der Palette fast jeden Tag ein Schmink-Video mir ihr angesehen - und die kann ich nun alle nachmachen. ♥



***



Okay, das war 'ne Menge Stoooooooooooooooooooff! Zufrieden wäre ich wohl aber auch schon mit meiner neuen Zoeva Palette und 1-3 Mascaras gewesen *hähä* - und ich versuche mich daran zu erinnern, daß ich diesen Monat zumindest auch etwas Schminke losgeworden bin! Vielleicht bekomme ich ja irgendwann mal einen regelmäßigen Sammelbeitrag in der Art hin, wie Sartrellit ihn so hübsch für sich erfunden hat: ein monatliches In&Out + Konsumbarometer, sozusagen.. würde mir gut tun ^.^

Damit der große Kaufrausch langfristig ein Ende hat und die braunen Lippenprodukte nicht überhand nehmen, empfehle ich deswegen in diesem Monat auch, mich nicht durch 'Absolutionen' noch mehr anzustacheln.. ein bißchen Strenge walten lassen, okay (aber vorsichtig, bitte -.-)..


angesichts meines 'halben bis dreiviertel-illegalen',
riesigen Einkaufs





Freitag, 27. November 2015

Avène, pimp my sunscreen!


The life... in my bathroom


Wer sehr empfindliche Haut hat und gern jeden Tag Sonnenschutz tragen möchte, wird über kurz oder lang in der Bredouille sein, sich zu fragen: trage ich lieber eine Creme mit rein mineralischen Filtern, die mich weiß wie die Wand aussehen lassen oder ertrage ich die Reizungen, die chemische Filter mit sich bringen....? Weißer Geisterteint mit speckigem Glanz versus langfristig gerötete Gesichtshaut - Tod oder Teufel, also??

Ich habe eigentlich bereits eine Lieblingscreme mit Lichtschutz gefunden, die meine sensible Gesichtshaut nicht reizt, deren Trockenheit nicht verstärkt und die nicht wasserfest ist, was fürs abendliche Abschminken (je weniger ich rubbeln muss, desto besser!) von Vorteil ist..
nur hat sie einen kleinen Makel: sie weist keinen hohen UVA-Schutz auf. Eine Konzentration von ~14,5% Zinkoxid (siehe Tabelle 5) wäre nötig, um eine ausreichende Abdeckung des UVA-Spektrum zu bieten. Davon ist meine Tagespflege mit 3.12% Zinkoxid leider weit entfernt -.- 


Chemische Filter + mineralische Filter = höherer UVA-Schutz

Deswegen habe ich den PR-Kontakt von Avène im Sommer nicht nur um wasserfeste Sonnencremes zum Testen gebeten *klick zum Artikel*, sondern auch um eine nicht wasserfeste, reizarm zusammengesetzte Tagespflege mit LSF, mit der ich ein Experiment starten könnte: pimp my sunscreen!



Dank der Inhaltsstoff-Datenbank konnte ich mir alle potentiellen Produkte anzeigen lassen, die Tinosorb S/M enthielten und alle Cremes mit chemischen Filtern, die ich nicht wollte, ausschließen lassen; das erspart eigenes, langwieriges Inhaltslisten-Durchsuchen. Sehr praktisch :-D

Heraus kam die:




Avène: Sérénage Unifiant SPF 20 Schützende Aufbau-Tagespflege*


☀☁

Textur: mitteldicke Lotion
Geruch: süßlich, wie Gesichtscreme
Farbe: weiß
Weißel-Faktor: nicht vorhanden
UVA: nicht angegeben

Schützende Anti-Aging-Pflege für einen ebenmäßigen Teint mit mittlerem Lichtschutzfaktor. Für anspruchsvolle, reife Haut mit Neigung zu Pigmentstörungen. Sérénage Unifiant bietet Anti-Aging-Tagespflege, Pigmentkorrektur und zuverlässigen UV-Schutz in einem. Mit 56% Avène Thermalwasser
UVP € 35,90 (40ml)/ PZN 09686803




Sérénage ist ein nettes Wortspiel: sérénite steht für Ausgeglichenheit, Gelassenheit und Ruhe; âge heißt Alter. Versprochen wird mit der Creme also ein heiteres Altern oder Gelassenheit im Alter. Vermutlich wird auf den 'hautttonausgleichenden' Effekt angespielt, auch wenn das mit dem Wort 'Ausgeglichenheit' nichts zu tun hat :-D

Die Creme ist weich und kommt dicklich-fest aus dem Pumpspender: wenn ich sie aufs Gesicht auftrage, schmilzt sie zu einer fettig-glänzenden Masse, die dann relativ schnell von meiner Haut aufgenommen wird, nicht brennt oder juckt und auch nicht weißelt. Glanz bleibt nicht zurück.
Für jemanden mit sehr trockener Haut wie meiner ist sie als alleinige Pflege nicht ausreichend; ich trage deswegen zuerst immer mein gewohntes, öliges Serum auf und darüber meine Feuchtigkeitspflege. Wenn diese Schicht gut eingezogen ist, ich also beim Berühren der Haut keinen deutlichen Cremefilm mehr spüren kann, gebe ich eine Fingerlänger der Avène Sérénage Tagespflege darüber und massiere sie ein. Direkt um die Augen herum trage ich einen speziellen Sonnencreme-Stick auf *klick*




Die Inhaltsstoffe offenbaren: Uvasorb HEB, Tinosorb S & M machen den Lichtschutz* aus. Sonst entdecke ich als Laie nix potentiell Abschreckendes. Die Parfümierung ist meiner Meinung nach überflüssig, aber sie ist auch nicht besonders störend. Die Creme erweckt in mir vom Geruch her immer Assoziationen zu süß vergorenem Traubenmost :)
  • DIETHYLHEXYL BUTAMIDO TRIAZONE (Uvasorb HEB)
  • BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE (Tinsorb S)
  • METHYLENE BIS-BENZOTRIAZOLYL TETRAMETHYLBUTYLPHENOL (Tinosorb M)

UV Filters Chart: Sunscreen Active Ingredients - Explanation of the different types of sunscreen UV filters



Warum also habe ich speziell nach Cremes ohne den einen Filter (Octocrylene) und mit anderen (Tinosorb) gesucht?
  1. Ich vertrage Octocrylene, was bei vielen Sonnencremes mit chemischem Filtermix gleich an erster Stelle steht, anscheinend nicht so gut. Dieser wird nämlich stärker von der Haut aufgenommen als die Filter der Art Tinosorb M/S, was ihn potentiell irritierender macht (So wirken UV-Filter *klick*)
  2. Tinosorb S muss prozentual gesehen in relativ geringer Dosierung einer Creme hinzugefügt werden, um einen ausreichenden UVA-Schutz zu bieten (2,0%), siehe Agatas Ausführungen
(...) Wichtig ist zu wissen, wie „potent“ die UVA Filter sind. Das heisst, wie viel Prozent man von dem Filter in der Creme braucht, um möglichst schnell an einen hohen UVA-Schutz zu gelangen. Hier wird angezeigt, wie viel Prozent man braucht, um an das zugelassene Minimum des UVA Schutzes in Australien zu kommen. Das lässt sich sehr gut übertragen.Somit ist Tinosorb S zurzeit der verlässlichste UVA-Filter (auch aus anderen Gründen wie Photostabilität), da er am wenigsten Prozent braucht (...)
aus: http://www.magi-mania.de/sonnenschutzkauf-anti-aging/


Und mehr UVA-Schutz ist es ja, was meine liebste Tagescreme mit LSF gut gebrauchen kann! Deswegen verfolge ich nun, wo es kälter wird und ich keinen wasser- bzw. schwitzfesten Sonnenschutz mehr brauche, die Technik 

aus 1+1 mach 1



Dafür tupfe ich die gewohnte Fingerlänge voll an Paula's Choice Skin Recovery Daily Moisturizing lotion SPF 30 vorsichtig auf mein Gesicht, nachdem die Avène Sérénage Tagespflege ca. 30 min Zeit hatte, einzuwirken (chemische Filter wirken nicht sofort). 
Weißeln und Glanz halten sich auf meiner Haut sehr in Grenzen. Gerade für ihr angenehm semi-mattes Finish und den nur sehr gering vorhandenen Weißel-Effekt liebe ich meine Skin Recovery Tagespflege - und daß meine Foundations und Concealer über keinen anderen Unterlage dermaßen gut aussehen, eben so, wie ich es von ihnen gewohnt bin...

dafür bin ich auch bereit, etwas zu schichten und zwei Produkte miteinander zu kombinieren... ach was, eigentlich ja drei, wenn ich den Daylong extreme Sonnenschutz Stick 50+ mit dazurechne! Aber so versuche ich, den maximalen UV-Schutz für meine Haut herauszuholen, ohne Reizungen in Kauf nehmen zu müßen (es tut mir leid, Bioderma Photoderm MAX Crème SPF 50+) oder auf meine bevorzugten Foundations verzichten zu müßen.

Im Moment bin ich mit meiner selbst-gebauten, reizarmen und nicht-wasserfesten Mischung sehr zufrieden: habt ihr sowas schon einmal versucht? Wie hoch ist der UVA-Schutz eurer Sonnencreme?? Und wir stark verhunzt euch euer Sonnenschutz das gewohnt-schöne Finish der Foundation???

Übrigens... Agata hat gerade eine neue Creme vorgestellt, die ungeahnte, schwindelerregende Höhen des UVA-Schutzes erreicht, dabei aber Octocrylene ausspart *o* 


Mir reicht ja schon mein liebster Sonnenschutz,
gepimpt




*Dieser Beitrag enthält 1 PR-Sample



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...