Samstag, 7. Mai 2016

essie: Peak show = (das wahre) Fiji

The life... on my nails


Wieviele Varianten von ein und derselben Farbe kann man besitzen? (ZU)viele!!

Mein neuester Zugang im Lage der 'fast weißen Frühlingsnagellacke' wurde - welch hübsches Wortspiel - auf den Namen "Peak show" getauft.. aber er könnte auch gut "Fiji 4.0" oder "Fiji reloaded" heißen.. mehr dazu? Weiter unten :-D





"Peak show" kam bereits im Winter 2015 im Rahmen der "Virgin Snow"-Collection heraus.. ich habe ihn aber erst zu Ostern bekommen, nachdem mein Freund ihn aus einem verwaisten essie-Aufsteller im hinterletzten Dorf-Douglas befreit hatte. Er passt auch viel besser in den Frühling als in den Winter, finde ich - und erfüllt alle Kriterien, die so ein irrwitzig heller Cremelack nun mal erfüllen muss...
  • Farbe: Weiß mit Stich (hier: zartrosa)
  • Konsistenz: Milchig-flüssig
  • Deckkraft: So richtig erst nach 3-4 Schichten gegeben!
  • Nervpotential: zieht alle herumfliegenden, schwarzen Flusen magisch an, die sich auf den - natürlich noch feuchten(!) - Lack legen



Und natürlich hat sich nicht nur bei mir, sondern auch bei anderen Nagellackjunkies die Frage aufgedrängt: wo positioniert er sich denn nun, der Neue, im potentiellen essie: "Fiji"-Dupe-Lager (Dupe = blogdeutsch für: Farbäquivalent/Produktklon)?? Lackfein hat *hier* schon mal ihre Einschätzung dazu abgegeben.. aber auch ich habe eine Meinung zu dem Ganzen 'Recycelt statt neu aufgelegt'-Thema!!

Mittlerweile gibt es von essie in Deutschland/Europa UNZÄHLIGE Ausgaben eines weißlich-rosigen Lacks namens "Fiji": da sind

Die Nuancen wurden dabei seit 2012 immer dunkler, d.h. rosiger. War das Original (heute ums Verrecken nicht mehr zu bekommen, auch nicht online, auch nicht gebraucht) noch ein fast cremeweißer Lack, bei dem man nur mit viel gutem Willen noch einen zartrosa Stich erkennen konnte, so waren schon die limitierte Version 2014 und vor allem die (nun immer erhältliche) Version von 2015 ausgebleichte Rosatöne - wenn auch sehr helle, aber eben doch eindeutig rosa Nagellacke. 


Und war das Gerenne nach DEM ORIGINAL vor einiger Zeit noch sehr groß, so kann ich heute sagen: ist alles gar nicht nötig. Nix wird so dunkel lackiert, wie es im Fläschchen aussieht XD 
Beginnen wir mal mit den Vergleichen; alle Bilder wurden NICHT nachbearbeitet, so daß die Farben vielleicht nicht ganz 100% naturgetreu rüberkommen, dafür aber alle Abstufungen im Farbton gut zu erkennen sind.

jeweils eine Schicht
jeweils 2-3 Schichten


Und was sehen wir? Nicht viel *hehe* Zumindest keine großen Unterschiede!
Das liegt an zwei Dingen:
  1. die Lacke haben sich von Anfang an nicht großartig unterschieden. Ein sehr heller Ton auf den Fingerspitzen sieht schon aus 1 Meter Entfernung einfach nur noch weiß aus. Kein Mensch kann dann mehr sagen, wieviel Rosastich da noch drin ist oder nicht - es geht nur noch um die Frage: mag ich 'weiß' lackierte Nägel?
  2. solche hellen Farbtöne neigen extrem zum Ausbleichen: nicht nur das Original sieht heute anders aus als zum Zeitpunkt seines Erscheinens, nein, auch alle anderen, nachträglich erschienenen "Fiji"-Varianten sind mitterweile ein paar Nuancen heller - und somit dem ursprünglichen Original näher gekommen...

[links: Swatchhand mit Farbvergleichen - rechts: Peak show]


Jeder, der hier echte Unterschiede feststellen kann, bekommt von der Optikervereinigung die große Lupe in Gold verliehen *hehe*

Die beste Nachricht an dem Ganzen ist aber: der neue "Peak show" ist nicht nur ein farblich ausgezeichnetes Dupe zur Urmutter aller weißlichen Lacke, nein: er ist meiner Meinung nach sogar wie die verbesserte Version des Original-"Fijis"! Seine Konsistenz ist weniger wässrig, seine Deckkraft etwas besser und was auch nicht zu vernachlässigen ist.. er ist bestimmt noch leichter zu bekommen als das vermaledeite, mittlerweile schon uralte Original aus dem Jahr 2012, ich meine: Lack wird mit der Zeit ja auch nicht besser ;-) Deswegen kann ich allen, die nach wie vor von DEM Fiji träumen, nur raten: kauft euch lieber "Peak show" und lasst euch versichert sein: der sieht so aus, wie das Original ursprünglich mal gedacht war (bevor es ausbleichte)!
  Und alle, die nun noch mehr Lust auf allseits bekannte DUPES haben, bitte ich zum großen Aufmarsch meiner Nagellack-Klone (mit Video) *hier* entlang ;-)

So....und wieviele, fast weiße Lacke sind nun ZUviele....?

Von meinen Fijis 1-2-3-4  




Kommentare:

  1. Seit ich "Peak Show" besitze, träume ich nicht mehr vom "Original-Fiji" :) Das ist wirklich (neben "Urban Jungle") einer meiner liebsten hellen Lacke. Mir graut es schon davor, wenn eines Tages die Flasche leer ist und er es bis dahin nichts in Standard-Sortiment geschafft haben sollte...

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das machst du ganz richtig, denke ich.. :)
      Ja, bei all den hellen Lacken kann man echt mal in die Verlegenheit kommen, einen zu leeren, da ich allein bei Fiji & Konsorten immer mindestens 3 Schichten auflege. Das zehrt!!

      :-D

      Löschen
    2. Essie...mein guilty pleasure...Peak Show hätte ich auch fast gekauft (bzw. konnte ich endlich meinen Douglas-Geburtstagsgutschein loswerden...ich weiß gar nicht, warum ich da so'ne Mitgliedskarte habe...). Geworden ist es dann aber doch "Time for me time" und ich bin echt ein bisschen verliebt, obwohl das sonst nicht so meine Farbrichtung ist...

      Löschen
    3. Du hast so eine Douglaskarte? Unsere Nachbarin auch, von der staube ich immer dieses Magazin ab ^.^

      Time for me time muss ich mal googlen! Der war doch so zartrosa? Im Moment muss ich mich dolle überzeugen, mit 'Mrs Alwasy right' nix verpasst zu haben. Muss mal Urlaub von Instagram machen :)

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...