Mittwoch, 25. Mai 2016

Serenity & Rose Quartz

The life... on my face


Ich hatte es angekündigt.. ich wollte
'euch mit babyblauem Lidschatten das Fürchten lehren' :)

Schon als Gwen die Farbe bzw. FarbeN des Jahres 2016 ankündigte, dachte ich: Jaaaaaa, endlich mal was Schönes, was für MICH, nix mit weinrot&altmütterlich.. okay, ich entschuldige mich bei Marsala, aber meiner Meinung nach steht diese Farbe am besten dunkelhäutigen und glutäugigen Spanierinnen zu Gesicht und nicht bleichen Wasserleichennymphchen... 
Deswegen war ich unglaublich angetan von der pastelligen Kombination, die das Farbinstitut Pantone uns dieses Jahr angedeihen lassen wollte; auch wenn ich schon ahnte, daß außer mir und noch ein paar anderen, blassen Frühlingstypen wohl kaum jemand den Reiz von warmem Rosa und hellem Graublau würde nachvollziehen können. 



Und so haben sich die meisten Kosmetik-Schaffenden auch ein bißchen schwer getan mit der Umsetzung, wie mir schien.. auf den Nägeln lassen sich aus Rosa und Zartblau wunderschöne Designs und Farbverläufe kreieren, aber auf den Augendeckeln - und Lippen?? Zur Ehrenrettung der als 80er-Jahre-Chic verschrienen Farbkombination und vielleicht auch, um 'als Beautyblogger mit gutem Beispiel voranzugehen', hat Talasia sogar eine Blogparade abgehalten, bei der wirklich einige tragbare Varianten herausgekommen sind, die dem babyblauen Lidschatten ein bißchen den Schrecken nehmen sollten :-D

mir zu bunt

Aber auch ich wollte natürlich nicht zurückstehen mit einem Selbstversuch, Rose Quartz und Serenity zu kombinieren und habe mir meinen Look extra für den Wonnemonat Mai aufgehoben: wann sonst könnte die Kombination aus warmem Zartrosa und kühlem Graublau denn besser passen? 
Ein klassisches Frühlings-Augen-Make-Up wie Zabrena es vorgemacht hatte, kam für mich nicht in Frage: hellblau&hellrosa auf dem Auge ist genau das, was viele fürchten, wenn sie 'Pastellfarben' hören, denke ich.. ich wollte was Anderes, was Unerwartetes schminken und habe deswegen erstmal recherchiert, was denn das Internet und echte Beautyredakteure so an Inspiration bereit hielten.

mir zu sommerlich-schimmernd


Allerdings war mir das alles zu Zuckerwatte-Bonbonrosa-süß. Und Eisblau sieht, zugegebenermaßen, nicht mal auf meiner pastellverliebten Haut so richtig toll aus. Zumindest ein paar echt gute, ernstgemeinte Tipps, um die Farben zu kombinieren, hatte Minimalist Vanity auf Lager: *klick* 
Wirklich fündig geworden für meinen Look bin ich dann allerdings erst bei Sephora; ja, genau auf der Website, auf der man mir die Originalprodukte der Kollektion andrehen wollte. Aber nein, ich nehme nur die Ideen an mich und gehe wieder *hehe*




DER LOOK



Grob übersetzt steht da:
ein zartes Rosa schafft einen Ausgleich zum gewagten, 80er-Jahre Augen-Makeup. 
Blaue Smokey Eyes mit sehr weich verblendeten Rändern und hellem, inneren Unterlid? Das würde ich hinkriegen!




 


Das Augen-Make-Up wurde weniger dunkel und verrucht als zuerst angedacht: denn auch wenn ich das rauchige Dunkelblau auf der Vorlage sehr apart finde, so muss ich zugeben: von Serenity ist da nicht viel zu sehen. Ich habe mich also auf einen dunkleren Wimpernkranz beschränkt und das Blau nach oben immer heller auslaufen lassen..
 
Dafür wußte ich aber sofort, mit was für Produkten ich Lippen-&Wangenfarbe ziemlich originalgetreu nachempfinden könnte :)


 




Ein paar weitere Vorschläge bringt Pantone selbst:
"(...) the pairing of Rose Quartz and Serenity brings calm and relaxation.... the engaging combo joins easily with other mid-tones including greens and purples, rich browns, and all shades of yellow and pink. Add in silver or hot brights for more splash and sparkle (...)"

http://www.pantone.com/images/COY/2016/pages-Introduction/pantone-color-of-the-year-lee-eiseman-quote.jpg


Ich würde mich bei einem nächsten Versuch doch mal an ein kombiniertes Rose Quartz&Serenity-Augen-Make-Up wagen und dabei genau die Farbe, die als Mischung der beiden Töne entsteht, mit einfliessen lassen: erst auf dem obenstehenden Bild habe ich diesen zartlila Ton entdeckt und da wurde mir klar, daß das bestimmt nicht als Schummeln gewertet werden würde, wenn ich diese Nuance als Übergang zwischen Blau und Rosa pinselte..
dann bekäme das Ganze auch etwas von genau der stillen Abendstimmung über dem See, an die mich dieser Farbverlauf immer erinnert.. wie sich Wolken in Apricot und Rosé im fliederblauen Wasser spiegeln. Die perfekte Mischung aus

klarem Himmel
und rosigem Licht



Kommentare:

  1. Superschön geworden, der Look! Bei mir selber könnte ich mir den aber im Leben nicht vorstellen, und wüsste auch sonst nicht, wie ich bei meinem Typ die Farbe(n) diesen Jahres umsetzen sollte. Ich halt mic dann mal weiter an Marsala . . . 8D

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für warmen und mittleren bis dunkleren Teint ist 2016 von Pantones Seite aus nix.. ^.^ Wobei ich ja auch ihre Ideen für Einrichtung/Deko/Klamotten sehr schön finde. Hach!

      Löschen
    2. Nee, auch da hats bei mir nur erdige oder kräftige Farben. Pastell gibts bei mir nicht. *lach*
      Obwohl, neulich hab ich echt mal "Perla" aus der Sleek "Enchanted Forest" Palette getragen. Erinnert mich so ein bißchen an Serenity zusammen mit dem Lila im Farbverlauf. Es . . . ging. Mit ganz viel ganz warm braunem Lidschatten in der Lidfalte zum "aufwärmen". *lach*

      Löschen
    3. Aha, also der Lidschatten ist so ähnlich wie Serenity? Danke, das kann ich dann vielleicht weitergeben, ich hatte eine Anfrage von einer Leserin wie das Makeup konkret geschminkt werden kann :-D

      Löschen
    4. Jein. Leider nicht wirklich. :( Im Pfännchen ist die Ähnlichkeit durchaus da, auf dem Auge leider nicht mehr wirklich, bei fast allen kommt die Farbe als zartes Lila raus mit bläulichem Schimmer. Außer bei Talasia. Bei der isses blau. Bei mir wahr er ganz definitiv lila. o.0
      http://www.talasia.de/2015/10/11/sleek-enchanted-forest-perla-grand-duke/
      Guck mal ganz unten im letzten Bild, da sieht man Perla neben Fairy Godmother, da musste ich sofort an Rosequartz und Serenity denken. "The Big Blue Theory" von den Catrice Monos könnte aber evtl. ein Kandidat sein. Schwierig, Blautöne habe ich eigentlich nur aus Versehen oder als ignorierte Farben in Paletten. 8D

      Löschen
    5. Das Blau zu finden war für mich auch besonders schwierig, ich habe am Ende einen aus einer uralten Palette genommen, von der ich dachte, sie hätte sich schon ihre Bestandteile aufgelöst.. ja, aberwozu der ganze alte Kram noch gut ist!! Bestärkt mich immer wieder darin, nix wegzuwerfen, schließlich will ich für solche Einmal-Versuche, die mir dann vielleicht gar nicht gefallen, nicht extra einkaufen gehen müßen.

      Talasias AMU hatte ich mir sofort angesehen: wirkt wirklich schön veilchenblau bei ihr.. hach!

      Löschen
  2. Ui schöön... ätherisch und trotzdem mit Kawumm. Gefällt mir sehr gut! Und das bei blau... am Wochenende schminke ich jetzt auch mal wieder, vielleicht dann also blau statt grün?
    Liebe Grüß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 'ätherisch und trotzdem mit Kawumm' - das hast du aber schön gesagt :-) Ich stelle dich ab jetzt als Schlagwortschreiber an!

      Wenn du es mit dem blauen Lidschatten aufgenommen hast, berichte bitte mal von deinen Ergebnissen :)

      Löschen
    2. Passende Schlagworte zu finden ist meine Spezialität! ^^
      Ich bin stattdessen in die Berge, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!
      Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Raus in die Berge zu gehen ist eine VIEL bessere Idee, als sich vorm Spiegel drinnen zu schminken; hätte ich auch so gemacht.. (okay, ich wäre nicht in die Berge, ich wäre ins Wasser.. #mermaiddreams und so ^.^)

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...