Freitag, 15. Dezember 2017

Naked heat: real vs. steal?

The life... on my face



Heute ist - in Blogmaßstäben - ein äußerst schöner Tag: nicht nur, daß ich meine Übersichtsseite zu 1 Palette - x Looks ausbauen kann, nein, ich darf auch seit langem mal wieder Teil einer Blogparade sein!! 😊




Wenn ich euch also nun gleich drei weitere Looks zu meiner noch recht neuen Naked Heat von Urban Decay zeige, so bin ich damit nicht die Einzige: die Blogparade Real vs. Steal bringt euch gleich 16 Bloggerinnen, die mit der Originalpalette, aber auch mit Dupes zu ihr, Looks geschminkt haben, die ihr als Anregung nutzen könnt... und vielleicht auch als Entscheidungshilfe, ob ihr sie euch zulegen wollt oder nicht. 16 Paar Augendeckel 'sehen' mehr als 2 *hehe*


17.12. Just Eve - Beautype



🔥🔥🔥





1. Glutbraun mit EMBER

Der erste Look kam anders heraus als gedacht: ich hatte nämlich nicht erwartet, daß der Lidschatten auf meinem beweglichen Lid SO SCHÖN schimmern würde... also, ich hatte mir Großes von ihm erhofft, aber das Urban Decay mit der Namensgebung 'glühende Kohle' nicht übertrieben, sondern goldrichtig..... ähm glut-richtig gelegen hatte, ja, das war eine schön Überraschung!




Augen:



Die Besonderheit bei EMBER, dem Hauptdarsteller dieses Looks liegt darin, daß er sich von selbst zu einem dunklen Anthrazit verblendet, wenn man mit einem Blendepinsel die Kanten verwischt → das ist richtig cool, weil man sich so, ganz theoretisch, für einen schnellen Look einen zweiten Lidschatten für die Lidfalte sparen kann: man könnte den Ton einfach nur etwas konzentrierter mit einem flachen Pinsel bis zur Lidfalte auftragen und dann über die Lidfalte hinaus leicht mit einem fluffigen Pinsel ausblenden. Was das angeht, erinnert er mich an C'mon Chamäleon (bzw. Club und seine ganzen Dupes von MAC).

Vom starken Schimmereffekt erinnert er mich an Cranberry (oder die ganzen Dupes) von MAC, nur in dunkler bzw. brauner/wärmer. 





Teint:

Ich war mit dem Rouge dazu nicht so zufrieden; es wäre besser gewesen, ein bisschen Bronzer und darüber einen Hauch Apricot- oder Pfirsich-Rouge zu geben, so wie bei meinem ersten Look mit der Naked Heat Palette... da rächt es sich, dass ich meine ganzen wärmeren Rougetöne bereits bei der Umschichtung von Herbst zu Winter aus der Schublade geräumt habe 😉



Lippen:

Auch hier hätte mir ein etwas mehr schimmernder Ton wie z.B. tantalizing taupe von Maybelline besser dazu gefallen; gut wäre vielleicht auch von essence der matt matt matt lipstick 02 perfect match gewesen. Allgemein hätte ich alles, was ich zu dem Augenmakeup kombinieren wollte, mit noch wärmeren Untertönen aussuchen müssen.










2. Flammender Sonnenuntergang mit LUMBRE


Ein leichtes, eher frisches Tages-Make-up war mein Ziel: am Ende habe ich etwas bekommen, was was mich an meinen Tequila Sunrise-Look erinnerte, den ich viel zu selten trage, der sich aber ausgezeichnet zu grünen Augen macht 😍




Augen:



Ich musste das Augen-Make-up durch einen matten Lidschatten in Vanille ergänzen und ich hätte auch dringend noch einen helleren, schimmernden Ton gebraucht, um den Bereich um meinen Augeninnenwinkel anständig aufzuhellen: so sieht es jetzt doch sehr gülden und eben ein wenig zu dunkel für meinen hellen Hautton aus. 





Teint:



Ich habe vom letzten Look dazugelernt und meine Teintgrundierung durch etwas wärmere Produkte ergänzt: ich habe ganz wenig hellen Bronzer aufgetragen und darüber ein Pfirsichfarbenes Rouge, genauso wie einen goldenen Highlighter. Was ich wirklich lassen sollte sind meine Versuche mit der Catrice HD Foundation, denn was ich auch tue, wie ich sie auch aufhelle und mit schimmerndem Primern aufzuwerten versuche, sie trocknet mir immer zu stark an, kriecht mir in Poren, von denen ich nicht mal wusste, dass sie da sind (!) und lässt mein Gesicht stets zu gelblich und somit etwas müde aussehen 😐  #nurwasfürhochsommer







Lippen:

Die Lippen hingegen gefallen mir unglaublich gut zum frischen und eher leuchtenden Tages-Make-Up: ich habe mich für meinen absoluten Liebling aus dem Bereich der goldigen Nudetöne entschieden und muss sagen, dass ich mittlerweile besorgt auf seinen Füllstand in der Hülse blicke .....ich glaube, ich muss mal bei Kleiderkreisel einen Einkauf tätigen 😨







 3. Rötlicher Ruß mit ASHES  


Das sollte also mein 'kühles' Augen-Makeup werden... es wurde aber am Ende mehr etwas in die Richtung von Nachgeschminkt: "back to black". Rußig. Rötlich. Und eben gar nicht 'aschig'.. aber naja, dann muss ich meine Aubergine-braunen Träume einfach in den nächsten Herbst verschieben und es mit anderen Lidschatten aus meinem Fundus versuchen.. :)





Augen:


Teint:




Zum Teint kann ich nur sagen: tut-es-nicht. TUT ES NICHT!! DENKT AN MEINE WORTE, wenn ihr trockene Haut habt und vor der neuen Revlon-Theke und dem colour stay Make-up steht.. anders als nämlich versprochen, ist es NIX für "dry skin".. also, zumindest nix für meine Art von trocken
Ich habe außerdem selten so ein flüssiges Teintgrundierungs-Produkt gesehen, was auch dazu führt, daß die Deckkraft nicht sehr hoch ist.. ich habe abschließend noch versucht, das trockene, sich in Poren absetzende Grauen (hatten wir da nicht schon mal was mit einer anderen ↑, nicht für meinen Hauttyp gemachten Foundation?!) mit Fixing Spray von essence zu retten (auch bekannt als: der Glitsch aus der Spraydose)... aber nein: nix zu machen!
Mein Fazit dazu ist: kann man doofes Makeup eigentlich bei Rossmann einfach wieder zurückgeben?




Lippen:
  • alverde: lipliner automatic 40 rosé delight & 50 cashmere beauty 
  • essence: soft contouring lipliner 08 big proposal




Diese Lipliner-Kombination ist sowas wie meine perfekte mauve-grau-braune Nude-Lippe.. hat aber auch gedauert, die zu finden!! #fingerwegvonmanhattanliplinern #FINGERWEG!



🔥🔥🔥



Mein Fazit zur Palette ist nach wie vor dasselbe: alles sehr schöne Töne, auch ungewöhnliche, die ich aber immer noch mit einem matten Lidschatten in Vanille für den Bereich unter der Braue und einem helleren, schimmernden Ton für den inneren Augenwinkel ergänzen muss.. aber es gibt echt Schlimmeres als das =)

Eine weiterer Verdacht, der sich durch meine Versuche nun erhärtet hat ist, daß diese Palette keine neutralen oder kühlen Augen-Make-Ups hergibt: für Fans von pinken oder lila-lichen Looks ist sie also nix, wer aber grüne oder blaue Augen hat, kann ihre Farben auch ohne einen warmen Hautunterton gut tragen!





Ich weiß ja schon, welcher mein Favorit aus dem warmen Dreigestirn heute ist: Look N°2 mit meinem Lieblingslidschatten LUMBRE ♥
Und was meint ihr? 'Feuer und Flamme!' oder 'Asche zu Asche!'

mit der Naked heat







*Dieser Beitrag enthält 2 uralte PR-SAMPLE




Mittwoch, 13. Dezember 2017

Instant friendship??

The life... on my nails


Ich komme ja, jedes Jahr irgendwie zur gleichen Zeit *höhö* so in Rosa mit Glitzer-Stimmung; es könnte an der Jahreszeit liegen (muss dem ungemütlich nasskalten Wetter draußen was warm-kuscheliges entgegensetzen), könnte an Vlogmas liegen (schon letztes Jahr habe ich Kathis Effekt-Glitzernagel-Designs begeistert nachgemacht)...

oder schlicht daran, daß es keine bessere Zeit im Jahr gibt, um mal die Funkelnagellacke rauszuholen!! Wann, wenn nicht jetzt, können wir uns alle damit schmücken und die Brillis auf den Nägeln mit dem Totschlargument "...aber es ist doch bald WEIH-NACHTEN (du unfestlicher Banause!)" rechtfertigen!




Da glitter all over allerdings auch für üble Nachwehen sorgen kann (aka Katerstimmung in Form von: "WIE zum Henker krieg ich das wieder ab...?" rubbel, rubbel, rubbel.... "Okay, ich bleib einfach so bis Ostern, dann ist es rausgewachsen!" 😣), was ich gerade erst wieder mit dem trend IT UP: fade to black glitter nail polish erlebt habe, tragen wir alle die Diamanten auf dem Nagel seltener, als wir gerne möchten würden, wollten...... sollten? (Schwerer Deutsch!!)

Bestimmt wurde auch aus diesem Grund von irgendeiner schwer Nagellackentferner-geplagten Frau die Nummer mit dem einen Effektnagel erfunden, auch bekannt als das Nail Design für Anfänger: ich denke nicht, daß das aus Faulheit entstanden ist, sondern bestimmt bloß aus purem Selbstschutz!!



Dann minimiert sich die Zahl der abzuschmirgelnden Nägel nämlich von 10 auf 2 und die Zeit des Nagellackentfernens von 1h (+taube Fingerspitzen und viele, nicht zitierbare Flüche) auf vertretbare 10 Minuten. Bleibt nur noch eine Klippe, die es zu umschiffen gilt: womit kombiniere ich den Funkelnagel denn?

Ich habe mich - wen wundert's? - für eine Cinderella-Nails-Variante entschieden, die jeder Disney Prinzessin zu Ehre gereichen würde: 
essence: colour boost high pigment nail paint 01 instant friendship
trend IT UP: fade to black glitter nail polish 020



Die essence colour boost high pigment Nagellacke sind ja fast überall gut weggekommen (siehe *hier*), nur ich war anfangs nicht so begeistert: Nagellack, der in einer Schicht deckt, ist mir eh immer suspekt. Ich habe nix dagegen, wenn ich zwei dünne Schichten lackieren muss für ein absolut ebenmäßiges Ergebnis, das ist mir lieber, als am Ende Makel im Lack zu haben. 

Der essence: colour boost high pigment nail paint 01 instant friendship hat auch recht gut gedeckt, es waren nur wenige, kleine hellere Stellen bei genauerer Betrachtung zu sehen; ich finde übrigens, daß sich die Konsistenz des Lacks wenig von dem der normalen the gel nail polish aus dem Hause essence unterscheiden. Auch deren bestechendstes Merkmal ist nämlich ihre ziemlich gut pigmentierte, dafür aber auch dick & matschig = datschige Konsistenz. Ich muss allerdings zugeben, daß Hellrosa als Lackfarbe so mit das schwierigste ist, was Hersteller hinkriegen müßen; gut deckende, dunkle Töne sind anscheinend vieeeeel leichter herzustellen 😉

Dafür, daß ich nur eine Schicht (+ Überlack) aufgetragen habe, war die Haltbarkeit aber sehr anständig: mir fledderte erst am dritten Tag was an den Spitzen ab.. 
und dann lag ich an Tag 4 in der Badewanne: und konnte mir nach ca. 20min des Ganzkörper-Einweichens plötzlich den Lack von allen Nägeln in einem Rutsch abziehen. Auch von dem des Funkelnagellacks, yeaaaaaah!! Vielleicht wäre DAS ja die Lösung für die Momente in meinem Leben, wenn ich mal auf allen 10 Fingerspitzen Glitzer ausführen will? Dann heißt es danach: abpopeln statt abrubbeln 👍


💅


Alles in allem ging meine erste Begegnung mit instant friendship dann doch sehr gut aus: vielleicht wird das ja noch was mit der

Freundschaft 
auf den ersten Blick!



Montag, 11. Dezember 2017

Basteln, schmücken, sich-aufhübschen ☃️ | ❄️Schminkitalk im Advent❄️

The life... in front of my eyes


Das DIESES Video - und dieser Blogbeitrag - nochmal online gehen, hätte ICH fast nicht geglaubt.. da hatte ich das Filmchen schon mal überpünktlich (*hust* also Donnerstag) abgedreht gehabt und das Material bis Sonnabend zu einem Video zusammengeschnippelt, konnte meine 2GB anschließend aber nicht hochladen; zumindest nicht rechtzeitig bis zum Sonntag (VDSL ist hier auf dem Land ein Fremdwort), dem zweiten Advent, wofür das Ganze aber nun mal konzipiert gewesen war!!
Ich war kurz davor, alles hinzuschmeißen und ein bißchen zu weinen, denn es sollte doch SO SCHÖN SEIN! 



Das 'gemeinsam' basteln, schmücken und sich-aufhübschen; also alles, was für mich persönlich so dazugehört, um mich in Vorweihnachtsstimmung zu versetzen. Und die ist doch mit das Wichtigste im Advent, denn VORFREUDE ist ja bekanntlich die schönste Freude? 

Ich habe aber, nachdem das Video dann 32h später (kein Scherz) hochgeladen war beschlossen, daß ja eigentlich auch noch bis zum nächsten Wochenende 2. Advent ist und ihr meine kleine Zusammenstellung aus Shoppen, Schmücken und Schminken vielleicht auch an einem Wochentag genießen könnt 🎀





AUGEN ♦ Rival de Loop Young: Eyeshadowbase ♦ p2: MOTOWN GLAM nightlights foil effect eye shadow & liner 020 rose spetacle
essence: my must haves eyeshadow 07 mauvie-time!
♦ alverde: Lidschatten mono matt 20 Warm Vanilla ♦ Bourjois: Multi Shimmer eye loose powder 03 Regard rose or ♦ L'Oréal: PARADISE EXTATIC MASCARA
♦ Yves Rocher: Mascara Longueur 360° Wimperndefinierende Mascara 01 noir
♦ trend IT UP: waterdrop brow liner waterproof in der Nuance 030

TEINT ♦ L'Oréal: glow drops highlighting fluid ♦ p2: nude blend foundation 001 fair ♦ Catrice: Re-Touch Brightening Concealer ♦ Catrice: Liquid Camouflage High Coverage Concealer 010 porcelain ♦ Catrice: Strobing Duo Highlighter (Contourious LE) ♦ Maybelline: Expertwear blush 77 Rose/Rosé  ♦ trend IT UP: Strobing blush 020 (cool breeze LE) ♦ Catrice: kaviar gauche highlighter C01 Éclat D'Or
LIPPEN ♦ alverde: Lipliner Automatic 050 Pretty Cashmere
♦ L'Oréal: color riche 302 rosewood/bois de rose ♦ L'Oréal: Glam shine liquid lip colour 11 rose crystal


🎀


Was mein vorweihnachtliches Make-Up anging, gab es zumindest keine Zweifel: rosa mußte es sein, so rosa wie es nur geht, d.h. MIT GLITZER! Ich habe also sofort angefangen, die Schubladen in meinem Kopf aufzuziehen und abzuchecken, was ich habe und was ich brauche (das Verb sollte bei mir immer in Anführungszeichen gesetzt werden ^.^), um dann in den Drogeriemarkt loszuziehen..
meine schamhaften Versuche, nur ja nicht entdeckt zu werden, sind im Video gut dokumentiert, da ich atemlos immer nur schnell aufnahm, was ich tat, aber noch was dazu zu sagen getraute ich mich nicht!!


kein Lippenstift für mich :(

Leider waren meine Filmaufnahmen - am Rande der Illegalität *lol* - dann nicht mal von Erfolg gekrönt, da es einfach mal NIX gab, also.. nix außer Badezusätzen, aber eben nix im Sinne von ROSA MIT GLITZER! Was ist los mit den Marken, haben die den Knall nicht gehört? ES WEIHNACHTET SEHR!! HO-HO-HO!

Ich mußte deswegen mal wieder in meinem eigenen Fundus wühlen, um rosa Rouge und Lippenstift zu finden, dabei hätte ich euch gern je eine aktuell noch erhältliche Produktvariation des Themas gezeigt.. *hachja* 
Nach eingehender Recherche über meinen Rouges habe ich dann aber doch noch 2 ganz anständige Alternativen gefunden, die es im Moment zu kaufen gibt:
  1. das Rouge aus der Rival de Loop Young: Strobing palette (mit Apricot-Einschlag)
  2. das Rouge aus der essenceeye & face palette 01 glow for it (mit nur sehr dezentem Schimmer)


Beim Lippenstift gab es aber nix zu beschönigen: rosa mit Glitzer ist grad aus, und zwar in ALLEN THEKEN der weiten, weiten Drogerielandschaft!! Deswegen wurde es für mich in dem Bereich wieder ein Ausflug ins Land der Retroschminke - ist ja auch ganz schön, seine alten Sächelchen zu benutzen.. 
besonders, wenn es solche erklärten Lieblinge sind!
  1. Sweet Macaron aus der Ultimate shine gel colour Reihe wurde von Catrice ausgelistet, gehört aber dank seiner weichen, die Lippen umhüllenden Textur zu meinen Lieblingslippenstiften im Winter; genau wie 
  2. der limitierte Nude Nouveau aus der Viennart LE: dieser helle, goldgespickte Ton fühlt sich eher wie eine Lippenpflege an und ist sowas wie mein perfektes Nude-Gold 
  3. der rosa Funkel-Lipgloss von L'Oréal aus der Glam Shine-Reihe namens Rose crystal ist ein Urgestein in meinen Schubladen, aber noch nicht umgekippt! Ich liebe den kühlen Unterton und den Duft und muss sagen: er deckt fast besser als mancher Lippenstift 👀


von oben nach unten: Sweet Macaron, Nude Nouveau, Rose Crystal


Die Fertigstellung des Looks lief ja dann zum Glück fast wie von selbst; ich bin besonders froh darüber, für mein geliebtes, loses Pigment von Bourjois: Multi Shimmer eye loose powder 03 Regard rose or den perfekten Kumpan im limitierten p2: nightlights foil effect eye shadow & liner 020 rose spetacle aus der MOTOWN GLAM LE gefunden zu haben → er macht sich einfach soo gut dafür! Ich könnte mir auch vorstellen, daß er jeglichen anderen, rosigen Puderlidschatten deutlich aufwerten könnte ♥




ROSA ADVENT






Wer wissen möchte, wie so ein Look mit Eyeliner aussehen könnte, kann gern *hier* vorbeischauen: ich habe im Frühling bereits mal etwas sehr Ähnliches geschminkt gehabt.. ja, man erkennt das Beuteschema 😍

Insgesamt kommt der Look sehr warm auf den Bildern heraus, was einzig und allein an der Softbox  (Kunstlicht) liegt: und für mich wieder eine Bestätigung meiner - doch sehr aufwendigen - Philosophie, Porträtfotos nur bei Tageslicht zu schießen.. dafür muss ich zwar immer den perfekten Zeitpunkt (und Ort in der Behausung) abpassen, der je nach Jahreszeit auch noch wechselt, aber ich bin innerlich schon getimt wie ein Tidenkalender!

relativ farbecht


Hier wurde das Rosa des Lidschattenkunstwerks recht farbecht abgelichtet; es ist doch ziemlich kühl und sieht somit wuuuuunderschön zu blaugrünen Augen aus - oder? ODER?! *.*

Und wo wir grad schon von schlechten suboptimalen Lichtverhältnissen sprechen, na, was fehlt dann noch? Na klar, ein weiterer Versuch, die grottigsten Swatches der Welt abzuliefern! Aber da ich sie nun schon mal gemacht habe, werde ich sie dem Beauty-WWW nicht vorenthalten *hehe*




Von links nach rechts:







Was für eine Farbe hat denn DEINE Vorweihnachtszeit? Ich trag mich ja auch mit dem Gedanken, es dieses Jahr zur Bescherung mal mit rot zu versuchen, aber im Zweifelsfall wird es dann doch wieder rosa-rosa-rosa-rosa 😉Wenn ich daran denke, wird mir schon ganz warm ums Herz, hach!

Vorfreude,
schönste Freude!




Sonntag, 10. Dezember 2017

The life... in my sweet home

Cozy sunday




VIIIIIIDEOOOOOO!

Terminplaner 2018.. von T(ief)K(ühl) MAXX



DER Quarkstollen!
Die Tasse wär's!! #winkmitdemzaunpfahl









Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...