Donnerstag, 4. Mai 2017

Meine besten Schönheits-Berater

The life... in front of my eyes


Die große, weite Welt des Internets hält nicht nur Katzenvideos (war noch nie so mein Ding) und schlechte Nachrichten (erst recht nicht mein Ding) bereit, sondern auch viele gute Ratschläge: Tipps & Tricks und fantasievolle Anregungen gibt es dort an jeder Ecke! Fast schon selbstverständlich wende ich mich immer wieder an die gleichen Personen, die sich im Laufe der Jahre als meine besten (Schönheits-)Berater herausgestellt haben: und deswegen gebührt ihnen heute mal ein dicker Dank!





1. Schmink-Techniken 


Wayne Goss

"Love makeup? Want to improve your makeup skills?... Then welcome to my channel. With 15 years makeup experience i want to share with you everything i've learned. By breaking things down into simple, easy manageable segments, even the most complicated looks become easy. I hope you'll join me."






  • the Godfather of makeup tutorials on YouTube, wie ich finde..
  • hilfreiche Tipps, Tricks und Abwandlungen von (bekannten) Techniken, stets kurz und knackig erklärt
  • eine sehr ehrliche Haut im übermäßig gefilterten YT-Universum 😃






2. Trockene Haut


Karima McKimmie

"Oh hi, so you love makeup too? My name is Karima and my channel is full of in-depth makeup tutorials, product reviews and skincare tidbits."




  • wunderbar kreative Ideen (Make-Up zum Kaschieren von Erkältungssymptomen, Hormonstress usw.)
  • hilfreiche Tipps, Tricks und Produktalternativen für den eigenen (Haut-)Typ in jedem Video
  • leicht nachzuschminkende Vorlagen, die aber am Ende doch ziemlich was hermachen





3. Helle Haut


Sharon Farell

"I'm Sharon and I upload makeup and beauty tutorials every Monday and Friday. I'm an Irish gal living in Sydney and have been a professional makeup artist for over 10 years. I love to share all of the tips and tricks I've learned over the years so hopefully you learn something useful! You can expect step by step tutorials, product reviews and the odd tag video for giggles"

  • auf blasse Blondinen spezialisierte Anleitungen
  • Informationen über Schmink-Techniken, die immer nebenbei in die Videos eingeflochten werden
  • sehr sympatische, uneitle Persönlichkeit




4. Kühler Hautunterton


Kathi

"Eine von vielen "Beauty Gurus"? Findet es heraus! Ich liebe alles was mit Beauty, Fashion und Lifestyle zu tun hat. Ich probiere gerne neue Produkte, Looks und Hairstylings aus und habe große Freude daran, dies mit meinen Zuschauern zu teilen."




  • ähnlicher Typ wie ich selbst: blasse Blondine, der auch kühle Farben schmeicheln
  • trägt gern rosa Rouge und rosa Lippenstift
  • und schminkt auch mal Looks abseits der auf YouTube sehr beliebten, dunklen & warmen Farbpalette, z.B. in hellen Nuancen oder Pastelltönen




5. Wimperntusche

Isabel

bloggt auf Alles im Lack hauptsächlich über Nagellack, aber wir haben sehr ähnliche Mascara-Vorlieben, d.h. was sie gut findet, kann ich auch bedenkenlos kaufen, was sie verdammt, davon sollte ich mich ebenfalls tunlichst fernhalten. 😉








6. Haarpflege


Mateja

"Welcome to my beauty blog. I'm Mateja from a small country in Europe - Slovenia.... Lipstick is my favourite make up item and therefore the majority of posts feature swatches of them. I also love fragrances and hair care. I'm a really private person and I rarely divulge any personal information, hence the lack of such posts. I just want to focus on giving honest opinions with high quality swatches."



  • ausgewiesener Langhaar-Profi für sehr dickes, sehr trockenes Haar
  • stets gute, günstige Produktempfehlungen (auch aus der Drogerie) für alle mit störrischen Ponymähnen







7. Pflege



Agata 

"Ich verteidige gerne in Verruf geratene INCI (ob von der Werbeindustrie auferlegt oder durch Gruppendynamik entstanden), sehe ungern Trademarks von altbekannten Wirkstoffen ("Pro-Retinol") und liebe das Thema Irritation!"



  • Fundierte Infos zu Inhaltsstoffen finde ich bei Agata: ich bin ihr so dankbar! 
  • durch sie weiß ich plötzlich 100% mehr als früher über das, was ich in Kosmetik will und was nicht und wo ich das selbst nachschlagen kann 
  • antwortet auch sehr ausführlich auf e-mails *danke*




Shenja

"Mein Name ist Shenja, ich bin 27 Jahre alt und liebe es Produkte nach ihren Inhaltsstoffen zu beurteilen. Wenn Hautpflege und Beauty genau dein Ding sind, dann bist du hier völlig richtig!"




  • was abgekürzt und zusammengefasst für den Laien manchmal noch Fragen offen läßt, wird von Shenja ausführlich beantwortet
  • wissenschaftlich korrekte Analyse von Inhaltsstoffen und Pflegeprodukten, die aber idiotensicher - und auch grafisch sehr ansprechend - aufbereitet wird
  • nimmt einen mit Hilfe zur Selbsthilfe bei der Suche nach reizarmer Pflege - auch direkt aus der Drogerie um die Ecke - freundlich an die Hand




8. Nägel

Jule




  • klar, mittlerweile bin ich groß und weiß allein, wie ich mir dir Nägel zu lackieren habe... 
  • aber für die wunderschönen Finger, Nägel und Designs von lackfein habe ich nach wie vor nur Untertellertassen-große Begeisterung übrig: ihre Handhaltung, ihre Ideen, sogar ihre Überschrift finde ich e-l-e-g-a-n-t und stets eine Nachmache wert!
  • dabei ist Jule kein bißchen elitär und postet auf Instagram gern auch selbstironische Bilder, die so gar nix mit Nagellack zu tun haben 😂



Und wer hängt in eurer

"Beauty Hall of fame?"


Kommentare:

  1. Jetzt hab ich ewig lange an einem Kommentar getippt und er ist weg :o
    Danke für deinen langen Beitrag. Kathi guck ich auch schon lange und bei shenja lese ich auch schon lange mit. Einige kenne ich noch nicht und werde mal reinschauen :)
    Ich lese einige Blogs und folge einigen YouTubern schon länger, zb kathi, barbarasofie, Ninas kosmetick usw. Ich hab noch keine gefunden, deren Make-up ohne abwandeln auf mich übertragen kann. Ich brauche viel Farbe. Make-ups, die bei anderen gut sichtbar sind, werden an mir oft unsichtbar :D zb der sunrose avenue von catrice hab ich mir gekauft nach dem ich ihn bei dir sah, bei mir ist nur ein leichter rosa Schimmer der für mich fast schon zu frostig ist und von dem ich einiges auftragen muss, damit man was sieht ;D
    Ich suche noch meinen beautyzwilling :D
    Bei den ganzen skincare Experten finde ich vieles gut, sehe aber auch vieles kritisch wie die Aluminium Diskussion. sowas muss dann jeder für sich selbst wissen. Genau wie reizfreiheit: an dich gut, trotzdem bin ich kein Freund davon Duftstoffe in jedem Fall (manche reagieren ja empfindlich und bei manchen Hautkrankheiten soll man sie meiden) als schädlich darzustellen. Oft finde ich das Denken hier sehr schwarz weiß und extrem. Auch wenn ich selbst schon seit Jahren reizfrei Pflege (zur Info, habe das seborrhoische exem) finde ich es falsch, sowas als Lösung für alles darzustellen. Vor Jahren wurde ja nk als Lösung für alles angegeben, das war das gleiche irgendwo das gleiche. Ich mag es nicht, wenn so extreme verbreitet werden und sich so viele Leute als hautexperten darstellen, die weder Dermatologen sind noch wissenschaftliches, chemisches und dermatologisches wissen haben (nicht auf einen Blogger oder YouTuber bezogen, sondern allgemein)

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Liebe grüße, Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommentare werden von allen Systemen gern gefressen, ich sicher mich selbst immer ab indem ich alles einmal markiere und kopiere..

      Also, mit dunklen, kräftigen Farben findest du bei YT bestimmt jemanden, der dir nachschminkbare Makeups liefert - eben die zu hohe Intensität von allem ist ja mein Problem. Ich kann Karima nur empfehlen, da sie unglaublich toll erklärt und auch Techniken und Tricks zeigt, die mir so vorher nicht bekannt waren. Oder die ich ignoriert habe. Und sie hat fein geordnete Playlists nach kräftigen oder zarten Looks.

      Was du meinst mit 'reizfrei' würde als 'Lösung für alles propagiert' habe ich jetzt aus deinem Kommentar nicht ganz herauslesen können, aber ich bin die totale Reizarm-Jüngerin, total. Allein, weil ich erst NK benutzt habe und dann tatsächlich über die Jahre eine Verschlechterung meiner Haut bemerkte.. und kurz bevor die Rosacea aufblühte, entdeckte ich Agata und Paula's Choice und WOW! wäre die Nummer anders abgelaufen, wenn ich NICHT schon ein reizarmes Hautpflegeprogramm an der Hand gehabt hätte, was außerdem auch noch hautberuhigende Inhaltststoffe bietet. Ich wäre den sehr dürftigen, manchmal auch irreführenden Hautpflege-Empfehlungen der Dermatologen ausgeliefert und würde wahrscheinlich immer auf ein Medikament angewiesen sein. Und bestimmt auch moralisch in einer schlechteren Verfassung, weil ich mich dem Ganzen so ausgeliefert fühlte. Ich kann dem Skincare-Junkie-Trend für mich persönlich nur Gutes abgewinnen, da so auch ich als Laie genug Einblick bekomme, um vieles selbst in die Hand zu nehmen und auch recht informiert entscheiden zu können. Ich bin jedem dankbar, der es auf sich genommen hat und etwas (was für einem Thema auch immer) gelesen hat und das nun für andere aufbereitet und seine Schlüsse daraus zieht: egal, ob er nun Apotheker oder Arzt oder Mikrobiologe ist oder nicht. Jeder kann in Ansätzen wissenschaftlich korrekt arbeiten. Und diese Mühe würdige ich, nicht den Titel. Denn wie schon weiter oben gesagt: von den sogenannten Experten im Hautpflegebereich (Dermatologe) bekomme ich auf Nachfrage maximal ein Prospekt rübergereicht von der Marke, mit der sie kooperieren und das wars.. Mir geht es gar nicht darum, was jemand macht oder was ihn dafür qualifiziert über Hautpflege und Inhaltsstoffe oder über jedes andere Thema zu schreiben. Mir geht es darum, wie derjenige das macht. Und daran richte ich dann meine Einschätzung aus, inwieweit ich das für bare Münze nehme oder nicht. Die Verantwortung nimmt mir keiner ab ;-)
      Und was konkret die Dufststoffe angeht: Parfüm ja, deklarat. Duftstoffe nein. Es geht mir gar nicht darum, ob sie tatsächlich Schaden anrichten, sondern daß die dem Produkt keinen Nutzen hinzufügen. So was brauch ich nicht. Da bin ich kategorisch. Und es gibt ja genug unbeduftete Produkte, so daß eigentlich niemand auf die mit Duftstoffen angewiesen ist.
      Empfehlen oder als Muss hinstellen würde ich für jemand anderen aber nichts davon. Das muss jeder selbst entscheiden, ich rede deshalb stets nur von mir. Und was das Alu angeht: es kann immer sein das etwas, was wir heute als sicher erachten und nutzen uns morgen auf die Füße fällt. Das ist die Krux bei sich fortlaufend entwickelnden Zivilisationen. Ich nutze die Stinkstopper trotzdem und halte aber die Luft an, wenn ich sprühe.

      Liebe Grüße :-)

      Löschen
    2. Hallo und danke für deine liebe und lange Antwort :)
      Wenn bei meinen Kommentaren manchmal Buchstaben verdreht sind, entschuldige das bitte. Ich bin immer nur mit dem Handy online und da ist das ganze etwas schwieriger :D
      Ich werde bei der YouTuberin mal reinschnuppern :)
      Mit dem, dass die Farben anderer an mir zu kräftig sind so wie bei dir hab ich ja kein Problem. Bei mir ist es eher so, dass wie gesagt die Technik nicht passt oder die Farbe zu kalt oder zu hell, zu grell oder zu gelblich ist. Am liebsten bin ich im mittleren bis dunklen Bereich und eher neutral bis warm von der farbtemperatur unterwegs :)

      Das mit den extremen meinte ich so: vor ein paar Jahren war nk ziemlich angesagt und viele Inhaltsstoffe in normaler kosmetik wurden als schlecht, unwirksam oder schädlich dargestellt. Und nk wurde als Lösung für jedes Hauptproblem und auch für jede Haut empfohlen.
      Jetzt finde ich, passiert etwas ähnliches: reizfreiheit wird auch als Lösung für alles dargestellt und bestimmte Inhaltsstoffe werden verteufelt. Unabhängig davon, was ich selbst für die beste Hautpflege halte sehe ich es kritisch. Reizfreiheit finde ich toll. Bei Hauptproblemen kann man hier echt eine Besserung erzielen und das Alkohol austrocknet ist ja schon lange bekannt. Duftstoffe haben ein allergenes Potential und können reizen, darüber sollte man sich bewusst sein, aber sie sind nicht für jeden per se schlecht. Für manche iet halt das wellness Gefühl dabei toll. Mich stört einfach, wenn manche Menschen (nicht du, du beschreibst Sachen ja immer sehr neutral und aus deiner Sicht aus) etwas als allgemein gültiges non plus ultra anpreisen. Und dabei eben nicht darauf gucken, wie individuell Haut doch sein kann. Duftstoffe haben keinen pflegetechnischen Mehrwert, aber mancher schätzt vielleicht das wellness Gefühl. Und nicht jede Haut reagiert gereizt. Genau wie Paraffin manchen Menschen hilft und bei anderen nicht so toll ist. Oder wie bestimmte Wirkstoffe manchen helfen, bei anderen eine Verschlimmerung beobachten.
      Auf manchen Blogs und auch bei manchen YouTubern und Kommentaren ist es oft so, das Menschen nur die eine Lösung anpreisen und alles andere ist immer und für jeden schlecht. Sei es nun nk, reizfrei, Aluminium, Silikon etc. Und dieses extreme, dieses entweder oder, schwarz oder weiß und immer gültig für jeden ist das, was mich stört. Man sollte immer alles auch hinterfragen und sich seine eigene Meinung bilden.
      Und viele springen dann auf den Zug auf, ohne sich mit wissenschaftlichen dermatologischen wissen zu beschäftigen, Preisen aber eine bestimmte Meinung in extremform an. Manchmal erinnert mich sowas schon an solche Themen wie Religion, wo so stark polarisiert wird.
      Was du zu Dermatologen sagst dem stimme ich zu, hab ähnliche Erfahrungen machen müssen. Mich stört es nur, dass sich manchmal Blogger, YouTuber und auch Menschen im alltäglichen Leben benehmen, als hätten sie die Weisheit mit löffeln gefressen und vielleicht zum jeweiligen Thema gerade mal ein, zwei blogposts gelesen haben. Ich hoffe, es ist verständlich was ich meine :)
      Ich wollte dich nicht angreifen und das war auch nicht auf dich bezogen. Mir kamen nur diese Gedanken, weil ich glaube ich bei shenja ( kann auch bei wem anders gewesen sein) in den Kommentaren sowas verfolgt habe, wo jemand gerade mal ein paar blogposts zu einem Thema gelesen hatte und solle anderen mit einer sehr extremen Meinung belehren wollte.

      Liebe grüße :)

      Löschen
    3. Hey Isabell,
      also daß mit der unpassenden Technik ist natürlich wichtig, da hast Du recht. Karima sagt zwar, sie hat ein etwas schweres Lid aber wirklich schlupfig ist da nix ^.^ Ich kann immer alles recht gut nachmachen da ich ein standard eye habe und somit so eine universelle Augenform, die es mir leicht macht und bei der ich nicht so viel können muss, grob gesagt. Manchmal muss man auch Glück haben *klopf auf Holz*

      "Duftstoffe haben keinen pflegetechnischen Mehrwert, aber mancher schätzt vielleicht das wellness Gefühl. Und nicht jede Haut reagiert gereizt. Genau wie Paraffin manchen Menschen hilft und bei anderen nicht so toll ist."
      Absolut richtig. Meine Schwester nutzt gern Sachen von Lavera und Co, weil sie eben sagt, daß auch der Duft und das es etwas mehr kostet als Balea und alverde ihr ein Wellness-Gefühl geben mit dem sie sich etwas Gutes tun will. Und da sie normale Haut hat und keinerlei Allergien, kann sie das natürlich auch ohne schlechtes Gewissen tun.

      "...das Menschen nur die eine Lösung anpreisen und alles andere ist immer und für jeden schlecht."
      Ahh, jetzt verstehe ich deinen Standpunkt besser. Danke für die Präzisierung! :) Ich sehe das sehr ähnlich wie du, diese einseitige Lobpreisung liegt mir persönlich auch nicht. Ich gehe an Sachthemen gern immer ein bißchen wie bei einer Erörterung heran, d.h. Für und Wider erörtern und auflisten und die Schlussfolgerung daraus kann dann jeder für sich daraus ziehen. Ich mag es nicht, wenn nur eine Seite beleuchtet wird, ich fühle mich dann mangelhaft informiert. Aber der Mensch neigt gern zu tendenziösem Verhalten, was auch natürlich ist (für irgendwas muss man sich ja entscheiden), allerdings sehe ich all mein Wirken in der Öffentlichkeit (ob jetzt im Gespräch mit anderen oder hier im Internet) als losgelöst von reiner, privater Meinung und deswegen versuch ich immer diesen Prinzipien zu folgen. Ich versuch, zumindest die Grundregeln einer Schülerzeitung zu verfolgen, wenn ich mich öffentlich äußere. ;-) Deswegen freut es mich sehr zu lesen, daß das anscheinend auch so rüberkommt und du meine Argumentation als neutral empfindest.
      Wenn jemand sehr einseitig argumentiert, höre ich glaube ich automatisch weg bzw. wende mich anderen Stimmen zu. Wenn ich merke, daß da schon wieder eine sehr uninformierte Hexenjagd beginnt, klink ich mich einfach aus *ähm*

      P.S. ich fühl mich nicht die Bohne von dir angegriffen. Ehrlich. Denn ich geh einfach davon aus, daß du mich nicht angreifen willst. Deswegen fühl ich mich auch nicht angegangen :-)

      Belehrungen sind mir auch zuwider, uaaah! Besonders wenn einer dem anderen in die Parade fährt und sich in etwas einmischt, womit er eigentlich gar nicht gemeint war.. hach ja!
      Deswegen murkel ich auch immer EWIG an meinen Blogposts zu Hautpflege-Themen rum, weil ich nicht belehrend klingen will. Versuch mal, Infos rüberzubringen ohne dabei wahlweise nach Grundschullehrerin, Gouvernante oder selbsternanntem Guru zu klingen.. es ist sooo schwer! Ich will weder diesen Ratgeber-Sprech für Arme (aka aus Frauenzeitschriften) nachmachen noch zu sehr rumeiern, um 'gewaltfrei' zu kommunizieren. Entscheide mich dann aber meist fürs lange Erklären als dafür, kategorisch Ratschläge wie Schläge zu verteilen.. *lach*

      Insofern: du hast mein volles Verständnis :-D

      Liebe Grüße!!

      Löschen
  2. Gut, dass deutlich würde was ich meinte :)
    Ich denke auch genau das, was du ansprichst: bei extremen Meinungen und Argumenten nur in eine Richtung hört man weg.
    Ich finde, wie gesagt, dass du sehr schön Themen von allen Seiten beleuchtest und schätze das sehr :) und du klingst für mich nie Oberlehrerhadt oder belehrend :)

    Zur Augenform nochmal: richtig in eine Kategorie kann ich mich da auch nicht einordnen (du hattest vor Ewigkeiten mal einen Beitrag zu Augenform und schminken dazu, man findet da aber auch so viel bei diversen Bloggern und YouTuber),. Meine Schlupflider sind da, aber zum Glück nicht so richtig extrem und gleichzeitig hab ich trotzdem große Augen. Anleitungen widersprechen sich dann oft und ich hab oft das Gefühl, man muss experimentieren um für sich das beste zu finden.

    Liebe grüße, Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuhuuu, ich klinge NICHT nach Gouvernante, yes!!! Manchmal siehst du selbst nicht mehr durch wenn du immer wieder und wieder an einer Sache rumschreibselst und kannst dann gar nicht mehr einschätzen, wie was klingt.. und mein Freund findet immer alles per se gut (wahrscheinlich aus Selbstschutz), also hab ich selten eine objektivere Drittmeinung zu Sachen wie 'Ton' und so und freu mich deswegen über deine Rückmeldung #textversessen #schreiberling

      Ach, dann hast du eine ähnliche Augenform wie meine Schwester vielleicht! Die hat im äußeren Winkel jeweils ein etwas schwereres Lid als innen, aber sonst große und auch recht kugelige Augen! Bei der kann ich aber gut AMUs schminken.. okay, vielleicht weil ich mich traue und weiß, im Notfall ist der fail nicht schlimm. Schau mal hier... so in etwa?? (ich hab die Links für dich anklickbar gemacht)
      AMU große Schwester
      Ich würde sie laut der Tabelle hier
      in eine Mischung aus leicht fallende Augen/ runde Augen und leichtes Schlupflid einordnen... öhm, ja du hast recht, mann muss einfach schauen, was dann am besten passt ^.^ Ich nehm für sie meist automatisch keine Farbe am Unterlid (rundes Auge), Betonung mit hellen Farben des beweglichen Lids (Schlupflid) und eine Korrektur des fallenden Außenwinkels durch eine leicht nach oben deutende Betonung am Außenrand vor. Allerdings könnte man das auch noch viel stärker ausfallen lassen, sehe ich grad auf der Tabelle. Naja, Versucht macht klug und so, ne? :)

      Lieben Gruß!!



      Löschen
    2. Ja, wenn man Männer mal nach ihrer Meinung fragt... Meiner findet auch immer alles gleich schön :D
      Die links sind anklickbar, super, vielen Dank :)
      Das amu deiner Schwester hab ich mir schon angesehen, das passt von der Augenform nicht bei mir. Meine Augen sind weder weit noch entstehend und der äußere Augenwinkel ist weder weiter unten noch weiter oben.
      Die Form würde ich als Mischung aus rund und Mandel sehen, eher rund. Farbe am unterlid geht bei mir allerdings sehr gut, auch dunkle Farbe. Das Schlupflid ist bei mir eher in Augenärzte. Die klassischen Anleitungen raten ja bei Schlupflidern immer zu allem, was das Auge vergrößert, bei mir sieht das jedoch komisch aus da ich schon große Augen hab. Scheinbar ist das echt sehr individuell und kommt auch auf das gesamte Gesicht an :)

      Löschen
    3. Ist doch aber besser, als wenn sie alles als doof oder unnütz abtun würden: ich schau mich gern durch seine rosarote Brille an. Macht alles schöner ;-)

      Wenn du eine runde Mandel bist, bist du ja quasi ich ^.^ Ich hab auch mal gehört, das Schlupflid als sexy Schlafzimmerlick verkauft wird, und solange du noch aus den Augen kucken kannst und ein schön großes Auge hast.. würde ich wahrscheinlich immer einen auf smokey verrucht oder Lidstrich und lange Wimpern machen. Aber vermissen würde ich meine ganzen, tollen Lidschatten dann schon.. *.+

      Löschen
  3. Hallo liebe Sunnivah 🤗,

    vielen Dank für diesen Beitrag!

    Viele Videos der von Dir hier vorgestellten YouTuberInnen schaue ich mir auch sehr gerne an und hole mir Tipps von ihnen. Einige kannte ich bis dato noch gar nicht, freue mich deshalb auch über ihre Vorstellung hier.
    Was man letztendlich für gut und richtig hält, bleibt am Ende jedem selbst überlassen, aber ich finde es gut, daß man sich aus dem Netz so viele Informationen holen kann. Seitdem mache ich auch deutlich seltener teure Fehlkäufe und das heißt schon was 😉.

    Viele liebe Grüße,

    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey hey!

      Ein bißchen Link-Love tut gut, nicht? Also, es ist auch für euch vielleicht auch schön, mal was anderes als mich zu sehen, und da ich die Mädels echt oft besuche war eine Verknüpfung schon lange mal fällig ;-)

      Für mich sind die Inspirationen nämlich auch mehr Segen als Fluch: besonders, seit dem ich viele 'style Zwillinge' in so manchen Kategorien gefunden habe und so für mich die verlässlichsten Tipps und Anregungen bekomme.. da etwas zu suchen, lohnt meiner Meinung nach total. Eine Jaclyn Hill z.B. hilft mir allein wegen ihres Typs weniger als eine Sharon Farrell z.B. obwohl einem erstere natürlich viel eher begegnet auf YT. Zu Anfang bin ich auch mehr bei den berühmteren hängengeblieben, bis ich mich besser mit dem Medium an sich auskannte :)

      LG!

      Löschen
    2. So geht es mir auch, ich versuche bei YouTube häufig auch nach ähnlichen Hautfarbentypen zu suchen, um eine bessere Vorstellung von der Wirkung bestimmter Farben auf sehr heller Haut zu bekommen. Deswegen lese ich ja auch gerne bei Dir mit 🙂.
      Bei Jaclyn Hill und anderen Maskenbildnern hingegen schaue ich mir gerne die Techniken, wie, wo und womit die Farben am vorteilhaftesten aufgetragen werden, an. Das hat mir schon sehr geholfen.

      Viele liebe Grüße,

      Eva

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...