Donnerstag, 2. November 2017

5x meistgenutzt im: Oktober

The life... in front of my eyes


Eigentlich wollte ich daraus nur einen Instagram-Post machen, aber dann dachte ich mir: vielleicht findet ihr das ja auch auf dem Blog interessant? 
Und da ich mich eh nie kurz fassen kann (nicht kurz genug, um es in eine Bildunterschrift zu quetschen, auf jeden Fall!), kommen nun hier meine 

5 meistgenutzten Produkte im Oktober!

🍂 🌰 🍁




L'Oréal: PARADISE EXTATIC MASCARA


Ja, die habe ich fast jeden Tag benutzt: nicht, weil ich sie so oberklasse finden würde, sondern weil ich mir vorgenommen hatte, Wimperntusche mal wie ein normaler Mensch zu benutzen, d.h. eine öffnen, benutzen und leermachen, bevor ich mich an ein neues Tübchen mache! Fiel mir nicht soo schwer, da die Paradise extatic mascara kein unschönes Ergebnis produziert, nur...... ich finde sie einfach zu teuer!


Ja, ich weiß - ich klinge für den treuen Blogleser bestimmt mittlerweile langsam wie eine leiernde Schallplatte - aber ich finde nach wie vor, das L'Oréal Mascaras (bei mir) ihr Geld nicht wert sind, einfach nur, weil es mir oft so geht, dass Wimperntuschen von konkurrierenden Drogeriemarken - für einen Bruchteil des Preises! - ein mindestens genauso schönes Ergebnis machen wie die superteuren Mascaras von L'Oréal .... so auch hier. Die Tusche ist mal mehr feucht, mal mehr trocken, mal macht die Mascara bei mir deswegen ein feiner getrenntes, mal ein mehr verklebtes Ergebnis → es kann aber nie mit meinem absoluten Liebling, der Max Factor false lash effect mithalten. Für die bezahle ich nämlich gern die knapp 13€, weil ich mich darauf verlassen kann, daß ich mit ihr stets den von mir gewünschten Plüschaugen-Look bekomme und nicht nur dann, wenn sie mal gnädig gestimmt ist!

Als genauso verläßlich empfinde ich die Colossal Volume express 100% black mascara von Maybelline, die übrigens nur einen Bruchteil dessen kostet, was L'Oréal immer für seine Tuschen verlangt.. und deswegen werde ich auch nur meine beiden langjährigen, erklärten Lieblinge aus dem mittel- bis höherpreisigen Segment nachkaufen, aber nicht das roségoldene Ding von L'Oréal (auch wenn du echt hübsch verpackt bist!)

#daswimpernmädchenhatgesprochen #monologende






trend IT UP: waterdrop brow liner waterproof 030


Jahahaaaaa, ich mache mir die Augenbrauen: ja ist denn heute die Hölle schon zugefroren?? *kicher*
Kaum zu glauben - vor allem nicht für mich! - aber ich ziehe mir zur Zeit jeden Tag die Brauen nach.. also, ein bißchen. Ich male mir die etwas lichte Stelle am höchsten Punkt der Brauen etwas aus und das war's. Ich habe also nach wie vor keine Instagram-Braue #onfleek sondern eine 2sek Anfänger-Braue #natürlichundso.


Unglaublich stark dabei behilflich ist mir der trend IT UP: waterdrop brow liner waterproof in der Nuance 030.. es stimmt also, was alle immer sagen → ein jeder muss einfach nur das richtige Produkt für sich finden, in meinem Fall 'eines was dunkel genug, aber nicht zu dunkel und dabei extrem aschig ist.' Das mit dem 'aschig genug' ist gar nicht so einfach, denn all das, was andere immer als aschig bezeichnen, kommt bei mir noch schön rotbraun heraus.. und die dunkleren Nuancen, die keinen Rotstich mehr haben, sind zu schwarz und lassen mich nach Gargamel-Gedächtnis-Braue aussehen..😆

wieviel der richtige Brauenfarbton ausmacht, ist schön am obenstehenden Vergleich zu sehen: rechts der zu dunkle Farbton des trend IT UP: Waterdrop brow liner waterproof 020, links der für mich passende 030. 




Catrice: soft baked eye shadow C01 rough elegance (Rough luxury)



Keine Angst, ihr habt keine total heiße LE in der Drogerie verpasst.. dieses Lidschattentrio ist (in Blogjahren gerechnet) schon uralt. Ich habe es bis Anfang Oktober allerdings nur nie eines Blickes gewürdigt, d.h. ich hatte es aus naheliegenden Gründen gejagt, erlegt und gekauft (Kupfertöne = toll zu grünlichen Augen!), dann aber irgendwie für doof befunden, denn das lag fast schon in der 'kann weg'-Kiste!

ZUM GLÜCK muss sich in einer Ecke meinerselbst ein kleiner Rest Verstand versteckt haben, der zu Herbstbeginn aus seinem Loch gekrochen kam um mir einzuflüstern: "Leg das mal auf dein #Alltagsmakeup-Tablett ins Bad und gib ihm noch eine Chance!".. denn halleluja, ist das schön! Also, für MICH! 
Ich habe mittlerweile in den Champagnerton (mit minimalem Rosastich) sogar schon eine kleine Kuhle gegraben, benutze aber alle Farben sehr gern: sie ergänzen sich auf dem Lid wirklich schön und ergeben zusammen ein wunderbar schnelles, aber grünen Augen doch arg schmeichelndes Drei-Phasen-Makeup *hehe*







Elnett: 3 Tage glatt Hitzschutz für weiche Längen und Spitzen


oder auch: mein Bügeleisen für die Haare. Denn das "230°C Hitze Styling-Spray Glatt 3 Tage"von Elnett macht genau das, es macht meine Haare weniger kringelig (frizzig) und somit glatter. Aber selbst als Haarspitzenpflege eignet es sich gut, da es meine Mähne auch deutlich weicher macht. Und das kann ich zur Zeit, wo eigentlich dringend (seit MO-NATEN) ein Friseurbesuch ansteht, gut gebrauchen - es kaschiert!!




♥♡♥


Und zu guter Letzt muss ich noch mein aktuelles Lieblingsparfüm nennen, bzw. das, was ich einfach fast jeden Tag benutze: ich mag den Duft von Kathis Lovely notes nach wie vor sehr und mir wird auch beim Autofahren und in sehr kleinen Räumen nicht davon schlecht (wichtig)! Es verduftet zwar ziemlich fix, aber was willste auch verlangen für 5€?? 

Nicht immer ist das, was ich sehr häufig benutze das Allerliebste oder Allerbeste; manchmal (L'Oréal, hörst du mich?) ist es eben auch nur das, was ich alle machen will 😉

Und wer war 
Dein ständiger Begleiter??






Kommentare:

  1. Favoriten finde ich immer sehr interessant zu lesen.
    In der Form hatte catrice schon öfters lidschatten raus gebracht, ich fand das nicht so toll,die Farben wären irgendwie merkwürdig von der Konsistenz und ließen sich kaum schminken. Vielleicht ein Montagsprodukt :D
    Schön, dass du von dem Brauenprodukt so begeistert bist :)
    Liebe Grüße, Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch an dich gedacht dabei und hab schon eine Idee, wie ich das für November umsetze, halt jedesmal ein bißchen anderes, aber schon so, daß ich auch mal unterbringen kann, wie der Alltag halt echt aussieht.. das geht sonst etwas unter.

      Lustigerweise gab es zu der Zeit, als die LE rauskam, genau solche TRios auch im Standardsortiment, bei denen sich beim braunen auch die Farben kaum unterschieden von dem, was in der limiterten Kollektion rauskam. Und bin ich auch sonst null der Fan von solchen gebackenen Hügelchen, sind die hier echt super; weich und lassen sich gut auftragen, dabei anständig pigmentiert. Einfach null trocken oder hart, sondern richtig toll!!

      Und das ich mal einen Brauenstift verwenden würde und das jeden Tag... +.+

      LG!!

      Löschen
  2. Ich bleib jetzt bei den Essence Mascaras und damit basta. Bin jetzt wieder zur Lash Princess zurückgekehrt, weil ich gemerkt habe, dass dieses Bürstchen einfach für mich gemacht ist, ich komme damit super zurecht. :)

    Bei Brauen verwende ich i.d.R. einfach Lidschatten, so einen richtig rotbraunen, meilenweit weg von "aschig". Liegt aber daran, dass ich mir die Haare mit Henna färbe, und das rotbraune Brauenpuder schubst die Brauenfarbe mehr in die Richtung meiner Haarfarbe. ;D

    Ich bin mich hier immer noch über die "Gargamel-Gedächtnis-Braue" am beömmeln. *lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte auch 'Theo Waigl'-Gedächtnis-Brauen sagen können *lol*

      Bei Mascaras bin ich ja bei Maybelline und Max factor hängengeblieben.. aber dazu kommt vielleicht schon sehr bald ein ganzes Video :-)

      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...