Dienstag, 30. Januar 2018

Winter-Makeup | #fangirl edition ♥

The life... on my face


Vor ca. 3 Jahren (so lange schon??) bin ich in die youtube-Falle gegangen, obwohl ich mich dem Medium vorher sehr lange erwehrt hatte! Nacht für Nacht schlug ich mir im Winter 2014/15 mit meinen neuentdeckten Beauty-Vloggern um die Ohren, die Augen fest auf das blau-strahlende Smartphone-Display geheftet, während nur Fingerspitzen, Kopf und Handyrückseite aus der Bettdecke herauskuckten..  WIEVIEL Schlaf ist mir so entgangen *harhar*



Und auch mindestens genauso lange schminke ich diesen speziellen Look immer im Winter nach, auf den mich Julia (xlaeta) gebracht hat: sie zeigte damals in fast jedem ihrer Videos, daß ihr Alltags-Augen-Make-Up aus einem hellen Lidschatten auf dem Lid + einem schwarzen Eyeliner mit Aufwärtsschwung besteht..




..ich bin ja niemand, der jeden Tag eine dunkle Linie am oberen Wimpernkranz trägt, aber manchmal gebe auch ich mich diesem speziellen Nervenkitzel vorm Schminkspiegel hin.. Viel mehr angetan allerdings hat es mir ihr Trick, mit dem ich mir frostig-frische, pinke Lippen zaubern kann!






AUGEN




Auf das gesamte Lid bis hoch zu den Brauen habe ich matte Eyeshadowbase verteilt; da sie hellrosa getönt ist, ist sie tatsächlich - wie ihr Name sagt - ein 2in1-Produkt: ich gleiche damit die Haut des Augenlids optisch aus und erspare mir außerdem, einen hellen Ton unter die Braue setzen zu müßen.
Darüber habe ich matten Puderlidschatten in Vanille-Beige gegeben und dann einen schimmernden  Champagnerton nur auf die Mitte des beweglichen Lids: der Schritt ist optional, öffnet das Auge durch den Glanz aber optisch noch etwas mehr.. Ich habe diesen Tipp ebenfalls von Julia übernommen und finde, das wirkt besonders zum dunklen Lidstrich sehr schön und macht wirklich was her! 




Das Schwierigste an der ganzen Sache ist schwarze Linie am Oberlid: ich ziehe sie so nah es geht am Wimpernkranz entlang und lasse sie in einem sanften Schwung nach oben auslaufen. Am leichtesten gelingt das meiner Meinung nach mit einem Eyeliner mit Filzstiftspitze (der günstige essence: eyeliner pen waterproof 01 deep black ist gar nicht sooo doof), wobei ich mittlerweile bei der Technik 'erst geschwungenes Ende anzeichnen, dann Linie am Oberlid malen, dann beide Teile verbinden' angekommen bin und mich nur noch darauf konzentriere, die Linie am oberen Rand zu verdicken, nicht aber am unteren: das erspart mir, bauchige Aussackungen nach unten korrigieren zu müßen *hehe*

P.S. Ein dunkler Lidstrich betont die Augen stark, kann aber auch etwas erdrückend wirken: dem soll der helle Lidschatten entgegenwirken und dafür sorgen, daß die Augen optisch nicht allzu sehr erdrückt oder verkleinert werden. 

Wie ziehe ich einen nicht-krakeligen Lidstrich? *klick*




Wangen





Da der Fokus bei dem Look auf Lippen und Augen liegt, bin ich die Sache bei den Wangen sachter angegangen: dafür habe ich mein absolutes liebstes Puderrouge für den Winter herausgekramt, was mal wieder beweist, daß ich hauptsächlich immer die gleichen, alten Produkte bis zum bitteren Ende benutze 😉 Es hat nämlich einen wunderschönen, kühlen Schimmer mit eingebaut und ersetzt mir so den Highlighter, deswegen habe ich es hier quasi als Blush-Topper (gibt es dafür eine nette, deutsche Bezeichnung? *help*) über einem anderen, von mir vergessenen Rouge (MNY: my blush 101 → lag fälschlicherweise in der Backup-Box) aufgetragen. 
Und ich kann nur sagen: SIND SIE NICHT SCHÖN, die alten Haudegen!! 😊

Ebenfalls eine Erwähnung wert ist das Rival de Loop: Natural lift Make-up. Mittlerweile benutze ich das nämlich selbst im Winter sehr gern, es hat sich also zu einem absoluten Liebling für trockene Haut gemausert und wird definitiv wieder nachgekauft!





Lippen



LIPPEN


Was die Lippen betrifft, habe ich ja gerade erst gezeigt, wie man meinen (einen *lol*) Beerenlippenstift Madison Square von p2 zu einem dunklen Himbeerton anmischen kann, aber ... mädchenhaftes Pink geht damit auch!! 
Dafür muss ich ihn einfach nur in einer dünnen Schicht auftragen und dann mit dem Finger in die Lippen einarbeiten: das mit dem 'auftupfen und einreiben' habe ich wieder 1:1 von Julia übernommen, weil es aus dem lila Lippenstift einen kühlen Pinkton macht, der mir #Wassernymphe Frische statt Cruella de Ville-Charme aufs Gesicht zaubert - sooo cool!!

Etwas intensiviert habe ich das Ganze noch mit einem Hauch Lippenpflege (L'Oréal: glam shine balmy gloss) und glitzerndem Gloss (essence: glossy lipbalm strawberry cheescake) für mehr Glanz: ich kann halt nicht anders, ich bin das #Lipgloss-Girlie




FRISUR




Meine "Frisur" in Anführungsstrichen - denn mehr als hoch- und zusammennehmen + feststecken ist das nicht - mache ich immer dann, wenn meine Haar noch gut aussehen, aber nicht mehr ganz frisch gewaschen und aufgeplustert sind, d.h. am zweiten Tag nach der Wäsche, denn da fallen sie mir weniger auseinander, sobald ich versuche sie zu bändigen.
Dafür nehme ich die Partie am Oberkopf zusammen und auch jeweils eine Strähne von den Seiten, so bis auf Schläfenhöhe; diese Haare drehe ich am Hinterkopf einmal in sich zu einer Wurst zusammen, so lassen sie sich besser mit ein paar Klemmen feststecken.. et voilà! Schon fertig!

Gut dazu passen dann noch ein rosa Pulli (♥) und rosa Nagellack, wie die Kombi aus essence: color boost high pigment nail paint 01 instant friendship und Rival de Loop Young: nailpolish I love Unicorn 02 rainbow drops... nur kann ich das euch nur nicht mehr zeigen, da ich gestern meine künstlichen Nägel eigenmächtig abgesäbelt habe und sie im Moment also sowas von NICHT vorzeigbar sind 😄


📹 📹 📹


Ich bin Julia und all den anderen Mädels (und Jungs) auf dieser damals neu für mich entdeckten Plattform sehr dankbar: denn was habe ich mir in all den Jahren nicht schon für tolle Looks abschauen können,

inspired by YT



Kommentare:

  1. Oh Mann, der Lidstrich! Davon könnte ich ja nicht mal träumen oO
    Ich finde das insgesamt sehr Bardot-esque, mit dem Lidstrich, den pinken Lippen - von denen man kaum glauben kann, dass sie mit dem gleichen Lippenstift gemacht sind wie die Beerenlippen, so cool! - und den Haaren... aber modern umgesetzt! Der Schimmer auf den Lidern, die Lippen nicht so ganz retro weil der Weißstich fehlt, aber irgendwie schon vergangene Zeiten zitierend, die Haare nicht so voluminös, alles erinnert daran, aber nichtso, dass es kostümig wirkt, sondern stimmig in die Gegenwart versetzt. Mit gefällts! ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach mann... von deinen Komplimenten zehre ich immer lange!! Es freut mich unglaublich, nicht bloß Lob, sondern so dezidiert auseinandergesetzt zu bekommen, was meinem Gegenüber an irgendetwas gefällt oder begeistert (oder auch missfällt, meinetwegen), weil das für mich so nach Interesse und Begeisterung fürs Detail klingt :) Da fühle ich mich gleich wie in Gesellschaft und das macht die Mühe wett, die ich da rein stecke: DANKESCHÖN!

      Löschen
    2. Ja gerne! Dann kann ich wenigstens ein bisschen die Freude widerspiegeln, die ich hier auf deinem Blog habe =)

      Löschen
  2. Ich finde ja nur Lidstrich mit dezentem oder keinem Lidschatten und viel Mascara auch immer toll und trage sowas sehr gerne. Mein Lidstrich wird nie regelmäßig , auch da meine Augen eine leicht unterschiedliche Form haben, aber gerade dadurch und durch lange Wimpern fällt das kaum mehr auf xD
    Xlaeta hab ich früher auch sehr gerne geguckt, auf die (und auf viele andere YouTuberinnen) bin ich sogar durch dich gekommen wenn ich mich recht erinnere. Schade, dass die meisten heute nicht mehr so tolle Beautyvideos wie früher machen.
    Hihi, ich nutze auch "Blush-Topper". Reiner Highlighter mit aufhellendem Effekt stehen mir nicht, da ich von Natur aus schon recht ausgeprägte und hohe Wangenknochen habe. Ich liebe daher Highlighter, der schimmert und nicht aufhellendem und nutze den über blush und am Auge unter der Brauerei und im Innenwinkel, auch wenn ich keinen Lidschatten trage. Von dem Effekt bin ich begeistert :)
    LG Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin voll bei dir wenn du sagst: "nur Lidstrich mit dezentem oder keinem Lidschatten und viel Mascara", denn manchmal hab ich richtign Lust auf diesen Bambilook mit Plüschaugen, vor allem da, wie du sagst, viel Mascara auch viel von verkrüppelten Linien ablenkt *hehe*

      Und ich weine mit dir, daß xlaeta und Kumpanen heute nicht mehr so tolle Beautyvideos wie früher machen, deswegen hänge ich auch so an Kathi (thebeauty2go), weil sie als einzige der alten Garde noch so ähnliche Videos prduziert wie früher. *schnüff* Ich vermisse das... ich brauch keinen '2kg Schleim nachts herstellen' und so *lol*

      Du hast "recht ausgeprägte und hohe Wangenknochen"? UUUUUH, Pocahontas, alle beneiden dich bestimmt!!
      Und Highlighter im inneren Augenwinkel ist bestimmt mit eine der fünf Sachen, die ich echt jeden Tag trage und bei keinem Look weglasse: so einfach und so ein toller Effekt!

      LG!!

      Löschen
    2. Ja, meinetwegen könnten auch ganz viele andere beautytuber die meinetwegen gerne zu ihren Wurzeln zurück gehen dürfen xD
      Pocahontas ist übertrieben, aber ich hab ein schmales Gesicht mit hohen hohen Wangenknochen und Highlighter und auch Kontur sehen bei mir daher oft einfach nur übertrieben aus. Deswegen lasse ich beides mittlerweile weg. Dafür hab ich auch Schlupflider, dünne Haare und ne hohe Stirn. Man kann nicht alles haben xD

      Löschen
    3. Haha, dein Fazit ist sowas von meine Erkenntnis zu dem ganzen Schönheits-Ding: "man kann nicht alles haben xD" Ich sag dir, immer wenn wieder jemand meine Haare lobt oder meine Wimpern oder ich froh bin, daß ich meine Augenbrauen kaum nachziehen muss, denke ich daran, daß mit diesem Segen auch einhergeht, daß ich an ALLEN Stellen des Körpers dicke, gut nachwachsende Haare habe.. ich überlasse den Rest mal der Fantasie und sag nur: das unglamouröse VEET Mini-Epilier-Dings fürs Gesicht ist unabdingbar vor Fotos und Videos #ganzkörperflaum *lol*





      Löschen

ACHTUNG: Blogger schluckt gern mal Kommentare, deswegen möchte ich euch bitten, nach dem Schreiben einmal alles zu markieren + (in euren Zwischenspeicher) zu kopieren, bevor ihr auf Absenden klickt: nur zur Sicherheit, damit euer mühevoll getippter Kommentar nicht am Ende weg ist 💗 😊 zur Kommentarpolitik :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...